COVID-19: Current situation

Portail de Fully


Published by Mo6451 , 7 June 2016, 22h24.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike: 7 June 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 4:30
Height gain: 944 m 3096 ft.
Height loss: 943 m 3093 ft.
Route:9 km
Access to start point:cff logo Basel - Visp; IR Visp - Martigny; Bus 311 Martigny - Branson
Access to end point:Bus 311 Fully - Martigny; IR Martigny - Brig; cff logo Brig - Basel
Maps:map.wanderland.ch, alpenvereinactiv.com

Der Dauerrregen geht langsam auf das Gemüt. Heute suchte ich mir ein Schönwetterfenster um endlich wieder raus in die Natur zu gehen. Ich fand dieses Wetterfenster im Unterwallis bei Branson.



Irgendwie hat das schwüle Wetter schon am Morgen bei den Menschen Spuren hinterlassen. Obwohl ich Stopp-Taste gesdrückt habe, fährt der Busfahrer einfach weiter. Also musste ich wieder zurück laufen.
Von Branson Village führt der Wanderweg gleich rechts ab durch das Dorf. Es geht steil aufwärts und die Sonne ist schon am Morgen sehr warm.

Bei La Colombière biegt der gut markierte Wanderweg nach Westen ab und erreiche den kühlenden Wald. Nun geht es stetig aufwärts teilweise auch außerhalb des Waldes bis zur Höhenlinie 800 m. Die Sonne setzt dem Kreislauf mächtig zu, kürzere Pausen sind angesagt.

Die nächsten 100 Höhenmeter schlängeln sich in kurzem Zickzack durch den kühlenden Wald, eine richtige Wohltat.  Bevor ich nun den nächsten Aufstieg unter die Füße nehme, entdecke ich einen Picknickplatz mit wunderbarer Aussicht. Nun ist erst einmal eine längere Pause angesagt.

Danach folge ich weiter dem Wanderweg bis Les Planches, dort komme ich auf einen breiten Fahrweg. Laut Karte müsste ich diesem jetzt folgen bis zum höchsten Punkt der Tour. In der Karte gibt es einen unmarkierten Weg, der die Serpentinen abkürzt. Dieser ist jetzt als Wanderweg ausgeschildert und viel besser zu begehen. Statt Schotter schöner Waldboden und keine Sonne.

Ungefähr auf der Höhe von 1300 m verlasse ich den Wanderweg und folge dem unmarkierten Pfad Richtung Mayen-Loton. Dieser ist in Teilen recht anspruchsvoll, man überquert einige Tobel und verschiedene Felsrutsche. Schmal ist der Weg und es geht teilweise recht steil abwärts. Ungefähr auf der Höhe von 998 m treffe ich wieder auf den Wanderweg. Noch einmal sind mehr als 250 Höhenmeter auf Bergwegen zu überwinden bevor ich die Rebberge oberhalb Fully erreiche.

Jetzt geht es nur nach an der Sonne mit wenig Höhenverlust durch die Rebberge. Am Ende verlasse ich den Wanderweg und orientiere mich südwärts Richtung Vers l'Eglise. Als ich die Hauptstrasse erreiche ist auch gleich die Bushaltestelle in Sicht. Lange muss ich auf den Postbus nach Martigny nicht warten. Ein Glück, denn auch hier scheint Sie Sonne heiß vom Himmel.

Orientierung: markierte und unmarkierte Wege.
Tour solo.

Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 30292.gpx aufgezeichneter Track

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (3)


Post a comment

GQ824VS says: Portail de Fully
Sent 8 June 2016, 19h10
Ich bin etwas irritiert, das Portail de Fully befindet sich auf einer Höhe von 2267 m. oberhalb des Sex Carro?

bjoerns says: RE:Portail de Fully
Sent 22 June 2016, 14h04
Ja, das Portail befindet sich da oben in der Nähe des Tête du Portail. Interessanterweise ist das eigentliche Portal nicht dort, wo auf der Landeskarte "Portail de Fully" steht, sondern es befindet sich eher beim "ta" in "Tête du Portail".

GQ824VS says: RE:Portail de Fully
Sent 8 July 2016, 18h09
Es geht eigentlich nicht um dieses Detail, sondern darum, weil der Bericht mit dem "Portail de Fully" eigentlich nichts zu tun hat, weil der doch ca. 1000 m. höher liegt als der oben erwähnte Bericht..."You check it?" Wäre etwa das Gleiche, wenn man den Titel eines Berichtes z.B." Island Peak" wählt, aber den Berg nur vom Basislager aus gesehen hat..Uebrigens, ich vermisse sehr Deine Berichte...............


Post a comment»