COVID-19: Current situation

Gran Pizat 1941m - Die Wälder und Kirchen von Wengen


Published by georgb Pro , 24 April 2016, 22h32.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:24 April 2016
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Time: 6:00
Height gain: 750 m 2460 ft.
Height loss: 750 m 2460 ft.
Access to start point:Gadertal-Wengen-Tolpei
Maps:tabacco Alta Badia

Über den vielen Kirchtürmen von Wengen zieht sich mit dem Rit ein langer bewaldeter Rücken. Daraus erheben sich mit dem Crusc da Rit und dem Gran Pizat zwei nette Aussichtspunkte. Dazwischen viel Wald und Natur, mit wilder Fauna und Flora. Gerade um diese Jahreszeit wie ausgestorben, nur die verschiedenartigsten Wildtiere und ihre Spuren begleiten uns heute. 
Wir starten in Tolpei, nahe des alleinstehenden Kirchturmes von St. Genesius, das Kirchenschiff wurde vor Jahren abgerissen. Von hier ziehen wir hinauf, dem schon von Weitem sichtbaren Crusc da Rit entgegen. Teils folgen wir der Markierung Nr. 6, teils suchen wir uns Abkürzungen auf diversen Trittspuren. Vom markanten Kreuz aus ist der Weiterweg zum Gran Pizat gut einsehbar, die Markierung führt uns bequem durch die Wälder zum romantischen Wiesenbuckel. Der Nordföhn bläst heute unangenehm kalt und bringt immer wieder neue Wolken, die Sicht bleibt mäßig und selbst die Anemonen lassen noch die Köpfe hängen. Wir ziehen nordwärts weiter durch den dichten Wald, ein paar Rehe hüpfen aufgescheucht, vom Hirsch und Auerhahn bleibt nur die Losung liegen. Am Ju da Cians wechseln wir auf die Südseite, hier wärmen uns wenigstens ein paar Sonnenstrahlen auf dem Rückweg nach Tolpei. Doch vorher statten wir der kleinen St. Barbarakirche einen Besuch ab, ein Kleinod mit Heiligkreuzkofel- und Peitlerblick. Damit beschließen wir unsere Runde über Wengen und zotteln erfroren aber voller Eindrücke durchs um diese Zeit angenehm ruhige Gadertal heimwärts.

Hike partners: georgb


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»