COVID-19: Current situation

Etzlihütte und Piz Giuv


Published by Leander , 4 January 2017, 09h00.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:19 March 2016
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR 
Time: 2 days

Da ich mich seit dem letzten Jahr vermehrt dem Langlaufen im Schwarzwald verschrieben habe und die langen Fahrten in die Alpen meiden wollte, kam es zwangsläufig zu weniger Ausflügen ins alpine Gelände. Doch auf Drängen meines Kollegen und auch der traurigen Schneelage in den tiefer gelegenen Langlaufgebieten des Schwarzwaldes geschuldet, kam ich mal wieder für ein Wochenende in den Genuss des alpinen Snowboardtourens.
Als Tourenziel hatte ich die Etzlihütte auserkoren und als Aufstiegsvariante den Zustieg vom Val Val. Doch daraus wurde nichts, da wir viel zu spät in Andermatt auf den Zug kamen. So mussten wir bis um 10:30 warten bevor wir von Dieni ins Val Giuv aufbrechen konnten. Nach einer halben Stunde Marsch über die Piste des Skigebiets gelangten wir schliessslich in das lange Tal, das von unten bis oben in gleissendem Weiss erstrahlte. Das würde eine Hitzeschlacht werden...
Hinter dem Schatten des Snowboardes und gut unter der Kapuze der Jacke versteckt, ging es nun in immer weicher werdendem Schnee hinauf. Die meisten Schneerutsche schienen schon an den Vortagen abgegangen zu sein, aber dennoch schien es ratsam Gas zu geben.
Wir erreichten die Piz Nair Lücke dennoch erst gegen 15 Uhr. Die Hoffnung auf eine Pulverabfahrt erlosch mit Schwüngen drei und vier, als wir in den total verblasenen und eisigen Nordosthang einfuhren. Erst 400 Höhenmeter weiter unten wurde der Schnee pulvrig, dann wurde die Abfahrt ein Genuss bis hinunter zur Etzlihütte, wo wir uns im letzten Sonnenlicht das wohlverdiente Bierchen gönnten.
Am nächsten Tag ging es über den Spillauibielfirn hinauf zum Piz Giuv und durch das Val Giuv wieder hinunter ins Tal. Der Aufstieg in der Morgensonne war schweisstreibend, aber mit herrlicher Aussicht zum Oberalpstock landschaftlich sehr reizvoll. Auch die Abfahrt durch das Val Giuv hatte ihre Reize, wenn auch der Schnee schon stark aufgefirnt war.
FAZIT: Die Etzlihütte ist eine super Zweitagestourdestination und bietet schöne Tourenmöglichkeiten ringsherum. Hoffentlich funktioniert beim nächsten Mal auch wieder der Hot Pot...

Hike partners: Leander


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4-
30 Sep 09
Piz Giuv / Schattig Wichel · Freeman
AD+
2 Apr 11
Hot - hotter - Hot Pot · MaeNi
AD
21 Mar 10
Piz Giuv / Schattig Wichel · xaendi
T5 PD II
D
1 Apr 07
Piz Giuv 3096m · Cyrill

Post a comment»