Runde über dem Spitzingsee


Published by 619er , 9 January 2016, 13h23.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:22 December 2015
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 5:00
Height gain: 780 m 2558 ft.
Height loss: 780 m 2558 ft.
Route:ca. 12 km

Schneefreie Pisten und darum ein nahezu menschenfreier Spitzingsee - diese unmittelbar vor Weihnachten herrschende Situation musste natürlich ausgenutzt werden. Einziger Wermutstropfen war das Fehlen einer geöffneten Hütte, aber das war verkraftbar.

Aufstieg:

Start der Tour war am großen und auch leeren Parkplatz bei der Taubensteinbahn (Tagesticket 4 €). Über die verwaiste weil schneefreie Taubensteinabfahrt gings steil aufwärts zum Taubensteinsattel und der nahegelegenen Bergstation.  Von dort war es nur noch ein Katzensprung auf den Taubenstein,  dessen Gipfel schon eine atemberaubende Aussicht bietet.

Vom Gipfel kurzes Abstieg und weiter  gings über einen Höhenweg nun ohne steilere Passage hinüber zum Kirchsteinsattel. Dort folgte ich nicht dem offiziell beschilderten Weg übers Rotwandhaus zum Gipfel sondern wählte den Steig, der gleich am Sattel links ohne größeren Höhenverlust zum Gipfelweg quert. Von dort war es dann auch nicht mehr weit zum völlig menschenleeren Gipfel der Rotwand - bei dem Wetter auch eher eine glückliche Ausnahme.

Abstieg:

Vom Gipfel gings rasch abwärts zum nahegelegenen Rotwandhaus, das leider noch geschlossen war. Der weitere Abstieg verlief über die Wildfeldalmen hinab zum Spitzingsee und am See entlang zurück zum Parkplatz.

Nordseitig lag zwar etwas Schnee und es war z.T. eisig. Aber der südseitige Gipfelanstieg zur Rotwand konnte nahezu ohne Schneekontakt durchgeführt werden.  Die Runde bietet eigentlich keinerlei technsichen Schwierigkeiten. Nur am unmittelbaren Gipfelaufbau des Taubensteins brauchts einen sicheren Tritt - aber dieser kann problemlos ausgelassen werden.

Bis zum Rotwandhaus waren sogar vereinzelte Mountainbiker unterwegs - vielleicht auch die kommenden Jahre die vernünftigere Alternatve an Weihnachten zum Skifahren.

Hike partners: 619er


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»