COVID-19: Current situation

Alle vier Fluebriggipfel


Published by NiklSchr , 4 July 2006, 09h30.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 3 July 2006
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Östliche Sihltaler Alpen 
Time: 9:00
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.
Access to start point:Bus ab Einsiedeln
Access to end point:Bus ab Einsiedeln

Vom Ochsenboden (Studen SZ) über das Gartenbeetli auf den Wändlispitz, dann über dessen SE-Grat, weiter auf den Diethelm, dann auf den Fluebrig-NE-Gipfel (P. 2018) und via Turner zurück nach Studen.

Der Wändlispitz hat es mir angetan! Der SE-Grat ist wirklich eine Wucht. Kurz und fein. Dabei vielleicht nicht einmal T6, obwohl er sehr schwierig aussieht.

P. 2018 hätte einen Namen verdient!

Hike partners: NiklSchr


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (9)


Post a comment

Cyrill Rüegger says: Inspiriert
Sent 4 July 2006, 20h04
Eine interessante Tour die Du gemacht hast! Da dies einer meiner Hausberge ist, muss ich Deine Routenwahl nächstens mal nachahmen. In dieser Art habe ich den Fluebrig noch nicht besucht. Danke für die Inspiration. Gruss Cyrill

Anna says: Herzlich Willkommen!
Sent 5 July 2006, 12h43
Herzlich Willkommen!

Das HIKR.org Team

ps. Ich habe deine Website "Piz Ajüz" gesehen.
Ich sehe den Piz Ajüz von meinem Fenster. Kommst du aus Ramosch oder aus Sent? Oder deiner Ajüz ist ein anderen Berg?

Niklaus Schreiber says: Antwort
Sent 5 July 2006, 15h56
Der Name Piz Ajüz hat mir einfach gefallen. Ich war aber noch nie oben und komme auch nicht aus der Gegend, sondern aus dem Aargau (siehe mein Profil).

Anna says:
Sent 5 July 2006, 16h02
Das ist den Piz Ajüz: (1),
(2)

Alpin_rise says: Genaue Route
Sent 6 July 2006, 09h39
Salut Niklaus!

Habe die Karte studiert und mir ist nicht gangz klar, wie du auf den Wändlispitz gelangt bist. Hast du ihn überschritten oder SE Grat rauf und runter?
Gibt es einen Weg von Studen?

Der Fluebrig fehlt mir noch in meiner Hausbergsammlung; deine Route tönt sehr spannend!

Peter Merz says: "Wändlispitz" ein Leckerbissen!
Sent 7 July 2006, 21h26
Hallo Niklschr

Gratuliere zu deiner Tour. Eine sehr abwechslungsreiche und einsame Tour. Betreffend Punkt 2018 - er hat auch ein Name - allerdings nicht sehr gebräuchlich, nämlich "Wyss Rössli", und gilt als einer der drei Fluebriggipfel.
(Diethelm / Turner / und eben Wyss Rössli)
Der Wändlispitz gilt als eigenständiger Gipfel!

Zaza says: RE:"Wändlispitz" ein Leckerbissen!
Sent 13 May 2007, 21h47
Gemäss dem Gipfelbuch des Wändlispitz bezeichnen die Einheimischen den SE-Grat des Wändlispitz als "Wyss Rössli". Im Gipfelbuch von P. 2018 steht hingegen, dass er auch als "Fluebrigspitz" bezeichnet werde. Wie auch immer...schön sind sie alle beide!

Alpin_Rise says: Wändlispitz
Sent 20 November 2006, 11h14
Salut Nik!

War gestern auf dem Wändlispitz!
Wirklich ein sehr schöner Gipfel, v.a. der Südostgrat ist Hammer, meiner Einschätzung nach T5, obwohl er viel schwieriger aussieht.
Nächstes mal geh ich auch über das Gartenbeetli, owbohl mir die Route noch nicht ganz klar ist.

Lg, Alpin_Rise

NiklSchr says: RE:Wändlispitz
Sent 24 November 2006, 22h07
Herzliche Gratulation!
Die Route über das Gartenbeetli ist schon ein bisschen komisch, musst halt einfach ausprobieren, wirst es bestimmt finden!


Post a comment»