World » France » Haute-Savoie » Massif du Chablais

Massif du Chablais » Climbing


Order by:


5:00↑1160 m↓1160 m   T4+ II  
6 Sep 23
Roc d'Enfer (2244) von la Chèvrerie - Ein höllischer Grat
Die fünfte Wanderung im Chablais führte uns auf den Roc d'Enfer (den Stein der Hölle). Ich war im Nachhinein sehr verwundert, dass es bisher nur zwei sehr alte Berichte auf französisch über diesen Berg bei Hikr gibt. Eine absolute fünf Sterne Wanderung. Ein toller Grat, viel Ruhe und geniale Aussichten. Wir haben den ganzen...
Published by Parzival 5 October 2023, 22h55 (Photos:23 | Geodata:1)
5:00↑1400 m↓1400 m   T4 I  
5 Sep 23
Überschreitung des Dent d'Oche (2221m) und Abstieg über den Grat des Pointe de Pelluaz (1915m)
Unsere vierte Tour im Chablais ist wohl mit die bekannteste und auch am meisten beschriebene hier auf Hikr. Ich habe den Berg tatsächlich auch schonmal vor über 10 Jahren vom Refuge de Bise aus bestiegen. Über den Abstieg über den schönen Grat des Pointe de Pelluaz gibt es bisher aber nur einen Bericht auf Französisch und...
Published by Parzival 28 September 2023, 22h41 (Photos:25 | Geodata:1)
5:00↑1100 m↓1100 m   T4 II  
1 Sep 23
Rundtour über die Cornettes de Bise (2432m)
Bei traumhaften Spätsommerwetter starteten wir unsere zweite Tour auf einen der höchsten Gipfel des Chablais, die Cornettes de Bise. Es gibt viele Wege aus allen Himmelsrichtungen auf den Gipfel. Wir entschieden uns für den spannenden Aufstieg vom Refuge de Bise durch das couloir saix rouquin und den Rückweg über die Montagne...
Published by Parzival 22 September 2023, 22h34 (Photos:16 | Comments:2 | Geodata:1)
9:30↑2180 m↓2180 m   T5 II  
17 Nov 18
Dernières Nouvelles de Novel...
Meine Tante, von deren Haus man eine wunderschöne Aussicht über den Lac Léman und die Savoyer Berge geniesst, hatte mir einst nicht nur vom sagenhaften Couloir Chaumény an Le Grammont gegenüber erzählt, durch das man früher in schneereichen Wintern mit Ski bis zum See hinunterfahren konnte - ich gelangte 2004 nach einem...
Published by lorenzo 17 August 2020, 21h20 (Photos:32 | Comments:3)
4:00↑1122 m↓1122 m   T4 II K2  
17 Dec 13
Dent d'Oche: traversée Ouest - Est
EN BREF: crampons et piolet fortement conseillés, même si ça passe encore avec une simple paire de bâtons. Jusqu'aux Chalets d'Oche 1639m: route vers la Fétiuère avec mince couche de neige donc aisée mais bon ça rajoute 10-15min. Pris rive droite pour une fois, sentier dans la forêt souple sous les pieds et sec,...
Published by antoineb 22 December 2013, 14h37 (Photos:7)
6:00↑1600 m↓1600 m   T4 I  
5 Aug 13
Grandiose Route über Roc de Rianda und Dent d'Oche
Eine tolle Tour bei hochsommerlichem Wetter führte mich über die Rückseite des Dent d'Oche und vorher noch zu einer hikr Erstbesteigung des Roc de Rianda. Die recht viel begangene "Normalroute" auf den Dent d'Oche startet und endet am Lokal La Fetiuere, Auf und Abstiegsroute sind hier identisch. Ich bastele mir aber wenn...
Published by jaschwilli 12 August 2013, 13h42 (Photos:41 | Geodata:1)
   T4 I  
5 Oct 12
Dent d'Oche 2222m, Lac de Darbon, Pte de Pelluaz 1908m
Météo: Grand beau, température agréable. Par contre vent du sud-ouest en rafales assez fortes dès le bas de la cheminée conduisant au refuge, ensuite parfois très fortes sur la crête - justement là où j'aurais préféré un air plus calme. Me suis dit que j'aviserais sur l'arête, juste après la dalle chaînée et...
Published by antoineb 9 November 2012, 11h37 (Photos:7)
↑1460 m↓1460 m   T4 I  
20 Sep 12
Dent d'Oche 2222m et Château d'Oche 2199m
Conditions parfaites, grand beau temps terrain parfait, pas trop sec donc crochant bien. Un petit peu collant en descendant du col de Planchamp, c'est cette même terre qu'aux Cornettes de Bise entre la Callaz et les lapiaz, dès qu'elle est un peu mouillée elle colle énormément. peu de monde à la Dent d'Oche, puis...
Published by antoineb 9 November 2012, 12h57 (Photos:11)