COVID-19: Current situation

Engi - Parkplatz 1622 m 5320 ft.


Other in 16 hike reports. Last visited :
7 Apr 20

Geo-Tags: CH-GR



Reports (16)



Prättigau   PD  
7 Apr 20
Frühlingsskitour Hasenflüeli
Wer wie ich zum Skivergnügen ins urtümlich gebliebene Tal von St. Antönien fährt, dem fallen überall die Lawinenschutzbauten auf, die von Ingenieurskunst aber auch von grosser Not erzählen. Im Winter 1935 forderte die Chüenihornlawine 7 Menschenleben, zerstörte 2 Wohnhäuser und eine Scheune. Im grössten Schweizer...
Published by rhenus 26 April 2020, 18h17 (Photos:18)
Prättigau   PD-  
4 Mar 20
Geisstschuggengrat, 2248 m
Von Engi Parkplatz direkt über Meder zum Säss auf 1946m. Frischer Pulver und meist genügend Sonne begleiteten uns im Aufstieg und liessen Vorfreude für die Abfahrt aufkommen. Die Aufstiegsspur war für unseren Geschmack etwas zu steil, bei diesen guten Bedingungen allerdings gut machbar. Kurze Rast beim Säss und weiter zum...
Published by roko 4 March 2020, 20h13 (Photos:11)
Prättigau   T3  
20 Sep 19
Rätschenhorn von St. Antönien nach Klosters (ÖV)
Anreise Mit ÖV nach St. Antönien Rüti (an 8.50 Uhr) Route St. Antönien Rüti - Gafia - Rätschenjoch - Rätschenhorn - Saaser Calanda - Bockhorn - Geisshorn - Madrisa Mit Madrisa-Bahn nach Klosters Mit ÖV ab Klosters Dorf (ab 15.35 Uhr) Sehr schöne Tour, Bergwege durchgehend markiert (rot-weiss-rot). Gafier...
Published by leuzi 21 September 2019, 11h56 (Photos:46)
Prättigau   PD  
18 Dec 18
Jägglischhorn 2290 - Hasenflüeli 2412 (ÖV)
Anreise / Rückreise Von nach St. Antönien Platz mit ÖV Route St. Antönien Platz - Ascharina - Aschariner Alp - Jägglischhorn - Aschariner Alp - Hasenflüeli - St. Antönien Rüti - St. Antönien Platz Verhältnisse Traumhafte Skitourenverhältnisse momentan in der Region St. Antönien, nur wenige Leute unterwegs, am...
Published by leuzi 19 December 2018, 08h17 (Photos:43)
Prättigau   PD  
24 Mar 18
Hasenflüeli, 2412 m
Auf unserem Tourenprogramm stand heute eine Genusstour auf das Hasenflüeli. Von St. Antönien-Engi starteten wir gegen den Schlangenstein hinein und weiter zum Säss. Kurze Pause und gemütlich weiter zum Gipfel. Der ganze Aufstieg lag im Windschatten. Oben am Grat blies ein kalter Wind von Süden. Kurzer Aufenthalt und in...
Published by roko 24 March 2018, 18h42 (Photos:12)
Prättigau   F  
20 Mar 18
Eggberg, 2202 m
Wir hofften auf Aufhellungen, jedoch vergeblich. Die Sicht wurde immer schlechter je höher wir kamen. Am Gipfel vom Eggberg war die Sicht gleich "Null". Schnell etwas essen und trinken, abfellen und wieder hinunter, möglichst den Aufstiegsspuren nach. Als wir abfuhren, hellte es unerwartet auf und wir konnten den oberen,...
Published by roko 20 March 2018, 18h11 (Photos:7)
Rätikon   T5  
19 Jul 17
Riedchopf 2551m - Schollberg 2570m (ÖV)
Anreise Mit Bus nach St. Antönien Rüti (an 8.50 Uhr) Rückreise Mit Trottinett (Miete 5 CHF) von Partnun nach St. Antönien Platz, von da mit Bus (ab 15.02 Uhr) Route St. Antönien Rüti - Matten - Alpelti - Alpeltitälli - Riedchopf - Silbertälli - Gratsenke zwischen Schollberg Hauptgipfel und Nordgipfel - Schollberg...
Published by leuzi 20 July 2017, 10h06 (Photos:78)
Prättigau   F  
8 Mar 17
Eggberg, 2202 m
Schöne Mittwochstour mit Anita und Gerd auf den Eggberg. In St. Antönien fiel über 40 cm Neuschnee. Welch ein Genuss! Während des Aufstiegs genossen wir noch Sonne pur und auch auf der Abfahrt war die Sicht gut. Beim Auto angekommen, trübte es ein. Schöner Pulver auf der Abfahrt. Der Aufstieg auf den Eggberg war schon...
Published by roko 8 March 2017, 15h08 (Photos:7)
Prättigau   PD+  
27 Feb 17
Riedchopf, 2552 m
FrühlingshafteTemperaturen herrschten heute als wir vom Parkplatz Engi dem Gafierbach entlang gegen das Dörfji aufstiegen. Weiter über das Alpeti und das Alpetitälli Richtung St. Antönier Joch. Nordwärts gegen Punkt 2501 zum Skidepot. Dort empfing uns ein unangenehmer Wind. Zu Fuss dem Grat entlang zum Gipfel. Herrliche...
Published by roko 27 February 2017, 20h18 (Photos:8)
Prättigau   PD  
19 Feb 17
Hasenflüeli, 2412 m
Vom Parkplatz Engi in St. Antönien (nur wenige Plätze vorhanden) zum Schlangenstein und weiter gegen das Säss. Wir wählten die Route unter dem Haupt vorbei gegen die Ammaflue hoch und liessen das Säss rechter Hand liegen. Schöner Aufstieg bei bestem Wetter. Vom Hasenflüeli querten wir südwestlich gegen Punkt 2341 hinein...
Published by roko 19 February 2017, 18h25 (Photos:9)