Von Marmorera über die Alp Flix nach Rona bei schönstem Herbstwetter


Publiziert von AndiSG , 15. September 2015 um 21:05.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum: 9 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 700 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Postauto nach Marmorera, Dorf
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Ab Rona mit dem Postauto

Ein schöner Herbsttag zeichnet sich ab und so fahren wir von Bivio mit dem Postauto nach Marmorera.

Gleich bei der Bushaltestelle führt ein Strässchen durch das Dorf bergwärts. Das eigentliche Dorf Marmorera liegt unter der Wasseroberfläche des gleichnamigen Stausees. Bald verlassen wir die Häuser und steigen hinauf bis zur Abzweigung zur Alp Flix. Nun führt der Weg durch den Bergwald dem steilen Abhang entlang über Steine später über Wurzeln, bis wir diesen bei Mottas verlassen.

Auf dieser wunderschönen Ebene machen wir eine kurze Pause, bevor wir über Gruba hinauf auf die Alp Flix steigen. Diese Alp ist eine grosse Hochebene, die nun ohne Menschen und Tiere vor uns liegt. Der Wind bläst kräftig über die Ebene. Wir folgen nun der Alpstrasse durch verschiedene Fraktionen bis wir die Lais da Flix erreichen. Die beiden Seen liegen wunderbar eingebettet in dieser schönen Landschaft, die aber auch von relativ vielen Menschen besucht wird. Nach der Mittagspause wandern wir weiter Richtung Plang da Crousch.

Zuerst auf einem Fahrweg, später auf einem schönen Wanderweg geht's durch lichten Wald bis zum Kreuz von Plang da Crousch. Hier öffnet sich der Blick Richtung Savogin, bevor wir den Abstieg auf dem feuchten Weg zur Alp digl Plaz unter die Füsse nehmen. Hier entscheiden wir uns nach Rona abzusteigen. Zuerst der Alpstrasse entlang, später steil den Wald hinunter erreichen wir das Dorf Rona, wo schon bald das Postauto fährt.

Tourengänger: AndiSG


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»