Richtung Treffauer via 'König der Löwen'


Publiziert von kleopatra , 21. September 2015 um 21:02.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Tour Datum:12 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: V (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PKW nach Scheffau und dort den Schildern zum Jagerwirt folgen, der sich ca. 1,5km nach dem Ort befindet.
Kartennummer:ÖK 3213 Kufstein

Da es für uns der erste Kletterausflug in den Wilden Kaiser war, wollten wir diesen mit einer stressfreien Route beginnen. Da lag ich mit dem 'König der Löwen' genau richtig!
 

Nachdem wir die Räder schon dabei hatten strampelten wir diesmal vom Gasthof Jagerwirt zur Wegscheid Niederalm. Das bringt zwar den Puls ordentlich in Schwung lässt sich aber auch von Laien wie mir sehr gut fahren. Von dort folgen wir dem Wanderweg Richtung Treffauer wo wir am diesmal sehr spärlich sprudelnden Wasserfall vorbeikamen. Von dort geht es weiter dem Weg zum Treffauer folgend ins Schneekar. Sobald der Weg das Kar verlässt und direkt zur Wand hinführt verlässt man diesen und findet ca. 30m weiter oben am Wandfuß den Einstieg der mit einem geköpften Löwen geziert ist ... wie makaber (2h ab Jagerwirt)!
 

Wir jausnen mal um der Seilschaft vor uns noch etwas Zeit zu geben. Dann wärmen wir uns in den ersten beiden Seillängen über schöne seichte Wasserrillen auf. Weiter folgen ein paar Schrofenlängen bevor es in den letzten drei Seillängen über wunderschöne 5er Stellen die top abgesichert sind weiter geht. Der Ausstieg erfolgt dann über eine Latschenschneise die man nach rechts verlässt. Von hier sind es ca. 100m zum Weg auf den Treffauer zu queren über den es wieder retour zum Einstieg geht. Da wir in der Früh so brav raufgestrampelt sind werden wir ab der Alm mit unseren Fahrrädern belohnt und brausen an den anderen Kletterern vorbei :)

Topo ist hier zu finden.


Tourengänger: kleopatra


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»