Bruschghorn 3056 m im Neuschnee


Publiziert von StefanP , 13. September 2015 um 22:01.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Hinterrhein
Tour Datum:12 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 784 m
Abstieg: 784 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zillis, Mathon, Dumagns, Tguma
Kartennummer:1235 Andeer

Wegen dem kürzlich gefallenen Neuschnee beschlossen wir das uns bekannte Bruschghorn zu besteigen. Auf dem Weg vom Tguma Parkplatz kreuzten wir alle Kühe, die von der Alp Anarosa abgezogen wurden. Für unsere Hündin, die sich vor Kühen fürchtet nicht gerade ein tolles Erlebnis.... Die Alp lag noch unter der Schneefallgrenze und wir kamen zügig voran Richtung Ostgratsattel. Dort angekommen blies uns ein bissig kalter Wind ins Gesicht. Das Bruschghorn zwischen durch aus dem Nebel ragend steuerten wir durch eine kompakte 20 - 40 cm dicke Schneedecke an. Das Gelände ist vom Ostgrat her angenehm und daher war es trotz dem Schnee und teilweise rutschigem Untergrund gut zum durchstapfen. Am Gipfelgrat war der Schnee verblasen und entsprechend luftig, saukalt war es bis zum Gipfel. Eine kurze Gipfelrast blieb, denn der Kuhnagel an den Händen war einfach zu unangenehm, so dass wir auf dem Rückweg uns verpflegten. Für eine kurze Zeit verzogen sich sogar am Gipfel die Wolken und die wärmende Sonne strahlte uns an. Wir querten unter dem Piz Tuf (anarosa-seitig) und weiter Richtung Tarantschun bis auf den Wanderweg und zurück zum Tguma Parkplatz. 

Tourengänger: Conny_71, StefanP


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4- ZS- II
T3+
4 Aug 16
Bruschghorn Nordgipfel 3044 m · StefanP
T3
T3
T3
12 Jul 15
Bruschghorn Kurztour · StefanP

Kommentar hinzufügen»