Klettertour Hanimoon


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 11. September 2015 um 17:36.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 7 August 2015
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS 
Zeitbedarf: 5:30

Der Hanibal ist wirklich ein Geschenk für uns Kletterer, die unglaublich schönen Routen suchen in dem Gebiet ihresgleichen! Zudem ist der Zustieg nicht allzu lange und die Aussicht wunderschön. Die Route Hanimoon hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der beliebtesten Routen entwickelt, das liegt an der sehr konstanten Schwierigkeit und der abwechslungsreichen Kletterei sowie an der sehr guten Absicherung. Einzig die teilweise für Mädl´s zu hoch gesetzten Bohrhaken sind zu erwähnen...
In der ersten Seillänge muss man über eine ziemlich glatte Platte hinauf, immer wieder findet man aber doch einen rettenden Tritt. Die zweite Seillänge ist unglaublich anhaltend und ziemlich schwer, die schweren Stellen sind immer zwingend zu klettern. Die dritte Seillänge, durch eine Verschneidung, dann Platte und wieder Verschneidung, ist nicht ganz so schwer. In der vierten Seillänge muss man dann einen sehr schweren Schritt auf einer Platte machen, hier steckt aber der Bohrhaken in Griffweite. Die letzte Seillänge erfordert am Beginn viel Kletterintelligenz, immer wieder muss der leichteste Weg erst herausgefunden werden. Zum Schluss kommt eine athletische Steilwand an weißen Quarz-Henkeln. Somit ist diese letzte Länge wohl eine der schönsten der Alpen überhaupt!

ZUSTIEG: Vom Furkapass Richtung Sidelenhütte. 150m nach dem Punkt 2659 links runter auf eine Moräne. Auf dieser bis unter den Felsaufbau, dieser wird von rechts erstiegen. Einstieg angeschrieben.

ROUTE: Topo

ABSTIEG: Abseilen mit Halbseilen, danach in Kürze zur Sidelenhütte, direkt daneben gibt es einen kleinen, aber sehr schönen Klettergarten. (Topo am Hütteneingang)

SCHWIERIGKEIT: 6a+ (5c+ obl.) konstant

ABSICHERUNG: ++++/++++ keine mobilen Sicherungsmittel nötig

WETTER: Sonne, warm

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 WS+ III
6a
10 Aug 11
Conquest of Paradise · Matthias Pilz
T4 6a+
6a
6a+
10 Jun 17
Von Hannibal und den Kamelen · dominik

Kommentar hinzufügen»