Schneeschuhwanderung auf den Thalerkogel


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 13. März 2015 um 20:24.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen » Eisenerzer Alpen
Tour Datum:28 Februar 2015
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 910 m
Abstieg: 910 m

Der Thalerkogel, bei Einheimischen auch als Monte Glatzo bekannt, wird mit Ski vorwiegend von Trofaiachern bestiegen. Als Skitour hat der Berg also nur lokale Bedeutung, zu groß ist der Forststraßenanteil und zu selten gibt es hier wirklich guten Pulverschnee. Und die bekannten Nachbarberge in Eisenerz ziehen die Tourengeher deutlich mehr an. Mit Schneeschuhen ist die Tour aber sehr interessant! Die Spur ist fast immer flach und landschaftlich ist die Tour sehr schön. Vor allem im Gipfelbereich ist die Rundumsicht sehr beeindruckend!

AUFSTIEG: Vom P. 772 im Rötzgraben folgt man dem markierten Wanderweg zum GH Thaler. Weiter entlang des Forstweges zur Thaleralm und durch eine sanfte, unbewachsene Mulde hinauf zum Törl unterm Gipfelhang. Dieser ist oft abgeblasen und wird von Norden erstiegen. Über eine kurze Steilstufe am Grat hinweg und in Kürze zum Gipfel (mit Bankerl).

ABSTIEG: gleich

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 3 (Mäßige Lawinengefahr durch Schwachschichten in der schattseitigen Altschneedecke sowie Triebschnee.) Wegen der geringen Schneelage und der bereits gut gesetzten Schneedecke war die Tour problemlos durchführbar.

MIT WAR: Karin, Ferdinand, Hubert, Bernd, Tanja

WETTER: Sonnig

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 24385.gpx Track der Tour

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»