Cima de Val Loga, 3003 m


Publiziert von roko Pro , 11. Oktober 2008 um 22:08.

Region: Welt » Italien » Lombardei
Tour Datum:11 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Tambo-Curciusa   CH-GR   I 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Chur - Splügen - Splügenpass - Monte Spluga
Unterkunftmöglichkeiten:Monte Spluga oder Bivacco Cecchini CAI (Notunterkunft)
Kartennummer:1254 und 1255

Eigentlich wollte ich zum Abschluss noch einmal auf den Pizzo Ferrè...doch 1 m Neuschnee im oberen Bereich des Gletschers und kaum erkennbare Spalten zwangen mich zur Umkehr...oder besser gesagt zu einer Alternative - die Cima de Val Loga. Ein unbedeutender und wenig besuchter Grat der sich zwischen dem Pizzo Ferrè und dem Pizzo Zoccone von Nord nach Süd hinzieht. Schöner Tiefblick ins Curciusa, Val Loga und Val d`Oro. Der Grat bietet leichte Kletterei (die Türme können umgangen werden). Früher konnte man auf ein Schneefeld auf der westlichen Seite (Curciusa) des Grates ausweichen...heute ist dies nicht mehr so einfach - die Gletscher lassen grüssen!
Der Zustieg erfolgt von Monte Spluga aus zum Bivacco Cechini CAI, 2773 m. Von dort auf der Route gegen den Pizzo Ferré und dann in westlicher Richtung durch die Ostflanke über Schrofenhänge auf den Grat (je nach Verhältnisse nicht immer einfach). 
 

Tourengänger: roko

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS II
WS
17 Mai 15
Cima de Val Loga, 3003 m · roko
T3+ WT3
25 Apr 09
Cima di Val Loga · ser59
WS WS
WS

Kommentar hinzufügen»