35km kreuz und quer durchs Dachauer Hinterland


Publiziert von trainman , 26. Mai 2014 um 17:17.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum:25 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 460 m
Abstieg: 450 m
Strecke:Petershausen-Jetzendorf-Sollern-Weichs-Markt Inderstorf-Eisenhausen-Kleinberghofen-Unterzeitlbach-Altomünster(35.5km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Petershausen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Zug nach Altomünster(derzeit bis ca.November Schienenersatzverkehr mit Bussen wegen Streckensanierung und Elektrifizierung)
Unterkunftmöglichkeiten:in Dachau oder München
Kartennummer:Bayern Atlas (online)

Nachdem das Wetter nicht ganz  vertrauenswürdig aussah, habe ich mich wieder mal für Konditionstraining im flachen Land entschieden. Dabei ist das Land nördlich von München gar nicht einmal so flach, auf einer längeren Strecke kommen durch die vielen kurzen Auf-und Ab-Passagen der Straßenführung auch einige Höhenmeter zusammen. Das Gebiet rund um Petershausen hat einen speziellen Charme für Wanderer und Spaziergänger mit vielen Variationsmöglichkeiten. Es gibt eine Reihe von markierten Radwanderwegen, aber in den schönen Wäldern westlich von Petershausen fehlen die Wegweiser, sodass ich mich hier zweimal verlaufen habe. 
Start in Petershausen direkt nach Westen durch landwirtschaftliche Flächen auf ein etwas höherliegendes Waldgebiet zu. Dann ein Stück nach Norden und zuerst am Waldrand, danach auf kleinem Weg durch dichteren Wald. Man erreicht eine Forststraße und später den Ortseingang von Jetzendorf. Bis hierher keine Wegweiser. Statt in den Ort jetzt nach links Richtung "Maxhof" und weiter die Nebenstrasse zu einem Waldgebiet, das im Privatbesitz eines Freiherrn von Freyberg ist. Dieser vorbildlich gepflegte Wald ist bestens geeignet für schöne Spaziergänge, aber mangels Wegweisern kann man sich leicht verlaufen. Vor allem die Durchquerung nach Süden ist durch große Agrarflächen blockiert. Nach einigem Hin und Her habe ich einen Ausgang nach Sollern gefunden. Dann über Aufhausen, Ebersbach, Weichs und Glonn zum Ortsrand von Markt Inderstorf und  gleich weiter auf einer wenig befahrenen Straße über Hirtlbach nach Eisenhofen, wo es Zeit wurde für ein durstlöschendes Weißbier im Gasthaus Gschwendtner. Das letzte Wegstück über Kleinberghofen, Unterzeitlbach nach Altomünster war bei milden Temperaturen und tiefstehender Sonne ein  Genuss, dank der neuen Turnschuhe hatte ich nirgendwo eine Druckstelle an den Füßen und auch keinerlei Gefühl von Müdigkeit.

Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»