Eine wildromantische Abendtour im Alpstein - Einmal mehr auf Alp Sigel P. 1769 m


Publiziert von Ivo66 Pro , 8. Mai 2014 um 23:52.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 8 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Wasserauen - Alp Mans - Südgrat - Alp Sigel P. 1769 m
Kartennummer:1:25'000 Säntis

Der höchste Punkt der Alp Sigel (P. 1769 m) ist einer der am schnellsten erreichbaren Gipfel im Alpstein und deshalb auch bestens für einen Besuch geeignet, wenn nicht viel Zeit zur Verfügung steht, so wie bei einer Tour nach Feierabend. Der schönste und wildeste Aufstieg zu diesem tollen Aussichtspunkt ist ohne Zweifel der Südgrat, welcher etwas oberhalb der Alp Obere Mans in wildromantischem Ambiente zum Gipfel verläuft. Da die gesamte Route von Wasserauen aus meist recht steil verläuft, ist auf diese Weise der Berg rasch erreicht.

Um 18.00 Uhr starteten wir das Feierabendunternehmen am riesigen, aber um diese Zeit unter der Woche meist leeren Parkplatz in Wasserauen. Durch frischen, hellgrünen Frühlingswald stiegen wir in ordentlichem Tempo auf dem oft steilen Wanderweg bis zur Alp Obere Mans auf. Ab dort ist die weitere Route weglos und ab und zu muss man sich richtig durch die Legföhren, abgestorbenen Bäume und junge Nadelbäume hindurchkämpfen. Ich wählte diesmal am im unteren Teil ziemlich breiten Grat eine etwas andere Variante, nahe der Kante, welche steil nach Westen abbricht und dementsprechend aussichtsreich und auch etwas luftig verläuft. Auch hier musste ich ab und zu unter Legföhren hindurchkriechen.

Nach einer kurzen Gipfelrast traten wir schon bald wieder den Abstieg an, auf gleicher Route. Bei den Hütten der Alp Obere Mans nahmen wir noch das mitgebrachte Abendessen ein, wobei es langsam begann einzudunkeln. Die Taschenlampen kamen dann aber erst beim Eintritt in den Wald zum Zuge. Schliesslich erreichten wir um 21:30 Uhr den Ausgangspunkt in Wasserauen.

Routenbeschreibung:

Siehe hier . Die Tour lässt sich - wie fast alle Bergtouren im Alpstein - selbstverständlich beliebig ausbauen.

Tourengänger: Ivo66, Lena


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»