Fassnacht 2537m - Sonntagsausflug mit Freunden


Publiziert von georgb Pro , 4. Mai 2014 um 19:59.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 4 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Pustertal-Pfunders-Dun
Kartennummer:tabacco 037 Pfunderer Berge

Die ersten Wanderer machen sich auf, um in Dun die Sente-Runde zu testen. Während auf den Höhen noch gewaltige Schneemengen liegen, sind die Südhänge zumindest in mittleren Lagen schon weitestgehend aper. Wir folgen der Markierung Nr. 17 zunächst zum Altkaser, um später Richtung Egger-Böden-Alm abzusteigen. Trotz einiger Schneereste kommen wir gut voran und beschließen einen Abstecher zur Fassnacht, der Südhang hat sich schon komplett freigemacht und lädt uns förmlich ein. Extrem steile Wiesenhänge fordern allerdings einiges an Kraft und Aufmerksamkeit, die Kollegen auf 4 Beinen tun sich da leichter. Es bläst dazu ein eisiger Nordwind, trotz Kapuze und Handschuh ist es auf dem Gipfel frostig. Die Ausblicke sind davon unberührt, klare Sicht bis weit in die Ferne, vom Hochfeiler bis zu den Dolomiten. Weiter zur Sentealm halten wir uns ein wenig links und nutzen die Schneereste zum Abfahren. Von hier müsste eine Markierung weiterführen, ist aber teilweise noch eingeschneit. Man muss schon genau hinschaun, um sich im Wald nicht zu verlieren und die Hänge sind steil, wie meist in den Pfundrer Bergen.
Trotzdem genießen wir die frühlingshafte Natur und schlendern fröhlich zurück zum Auto, unsere Freunde haben wir weiter oben zurückgelassen, die Fotos werden uns aber immer an sie erinnern.

Tourengänger: georgb

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»