Feierabendtour auf die Bodenschneid (1669m)


Published by felixbavaria , 8 April 2014, 19h22.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike: 7 April 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 2:30
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Access to start point:in Rottach-Egern Richtung Enterrottach abbiegen; ca. 1.5 km auf der Mautstraße in die Valepp, kleiner P am Einstieg. Mautstraße in der Zwischensaison kostenlos (ohne Gewähr)
Maps:Kompass 8

Sommerliches Frühjahrswetter unter der Woche, wieder mal optimale Bedingungen für eine Feierabendtour ...

Nach etwas längerer Anfahrt (scheinbar machen noch mehr Leute Feierabend) starten wir um 4.50 am kleinen P, wo gegenüber der Anstieg zur Bodenschneid links in den Wald hinaufzieht. Im Sommer ist dieser P sicher schnell überfüllt, aber heute sind wir die einzigen.

Nur ganz kurz auf einem Forstweg, dann auf einem Steig empor, der steil durch den Mischwald emporzieht. Trotz Südwestausrichtung hat man durch den dichten Wald eher wenig Sonne. Zahllose Kehren später ist bei der Boden-Alm endlich freies Gelände erreicht. Bereits hier hat man eine recht gute Aussicht z.B. auf den Tegernsee. Daher steigen wir statt auf dem offiziellen Weg, der wieder in den Wald führt, geradewegs die steile Kuhweide (im Frühjahr noch ohne Kühe) bergan. Mit jedem Schritt wird die Aussicht besser.

Am Gipfel dann ein recht umfassender Rundblick. Von Westen zieht hohe Bewölkung auf, aber der Blick nach Osten in die Voralpen und nach Süden zu den schneebedeckten Dreitausendern ist frei. Auch der Risserkogel (mit Blankenstein) und der Guffert zeigen sich recht schön.

Für den Abstieg benutzen wir den markierten Steig bis zur Boden-Alm, dann wenden wir uns in Richtung eines Wegkreuzes und steigen statt auf dem Aufstiegsweg auf der etwas längeren Alternative über den Ziehweg ab. Leider ist dieser recht batzig und auch etwas zu flach, so dass wir kurz vor Ende auf einen Jägersteig abzweigen, der etwas schneller wieder ins Tal führt. Dann müssen wir noch ein paar 100m mit leichtem Gegenanstieg zum Auto zurücklaufen.

Fazit: Auch dies eine Voralpenwanderung, die zur rechten Jahres- und Tageszeit zu überzeugen weiß. Im Sommer sicher wesentlich weniger eindrucksvoll!

Hike partners: felixbavaria


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»