Drei Schwestern 2052m und fünf Liechtensteiner


Publiziert von Schlumpf , 10. Juni 2008 um 20:07.

Region: Welt » Liechtenstein
Tour Datum: 8 Juni 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: FL   A   A-V 
Zeitbedarf: 11:15
Aufstieg: 1850 m
Abstieg: 1850 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Buchs - Schaan - Planken

Abwechslungsreiche Gratwanderung

Den ausführlichen Tourenbericht von Bombo mit nützlichen Details findest du hier.
Von mir eine Zusammenfassung der Route.

Start in Planken 786m dem Wegweiser Gafadurahütte nach durch den Wald immer auf dem markierten Wanderweg die Forststrasse abkürzend hinauf nach Gafadura und so zur Hütte 1428m. Weiter über den Sarojasattel 1628m an den Fuss der ersten Schwester.

Man folgt dem mit Stahlseil gesichertem Weg, einer Art Steig zur ersten, weiter oben zweiten Leiter. Von hier gelangt man kletternd (II) auf die mittlere Schwester mit Gipfelkreuz. Mit einem 50m Einfachseil hat man die Möglichkeit sich auf den Klemmblock zwischen der ersten und zweiten abzuseilen und so einfach zum Kreuz der ersten Schwester zu steigen. Die Abseilstellen sind eingerichtet. Für uns mit 30 Meter (15m) Seil war hier Schluss. Wir seilten uns zum Wanderweg ab und auf dem weiter zur dritten und höchsten Schwester.

Leider war die Sicht meistens sehr schlecht und so konnten wir die Aussicht in's Rheintal und die Route die wir hinter und noch vor uns hatten nicht geniessen. Daher auch fast keine Fotos vom Routenverlauf.

Es folgte eine wunderschöne Gratwanderung über den Garsellikopf 2105m, Kuegrat 2123m, Gafleispitz 2000m zum Gafleisattel 1848m wo wir dem linken Weg hinauf zum Chemi 1937m folgten.

Auf einem schmalen Pfad durch dichten Legföhrenwald gelangt man zum Gipfelkreuz vom Helwangspitz 2000m. Wieder zurück beim Chemi 1937m dem oberen Weg folgen zum letzten Gipfel der Tour dem Alpspitz 1942m.

Abstieg via Bärgällsattel nach Gaflei 1483m und im Prüfatschengwald immer absteigend am Wildschloss vorbei nach Schaan 450m. Am östlichen Dorfrand zur Bergstrasse die nach Planken 786m führt und der nach zum Ausgangspunkt.

Wir werden wieder kommen, das nächste Mal bei schönem Wetter, dann ist es eine absolut empfehlenswerte Tour.

Danke Dominik für die Idee und Vorbereitung der Tour!

Tourengänger: Schlumpf, Bombo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»