Sulzfluh (2817 m)


Publiziert von alpinos , 26. Februar 2013 um 23:20.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:23 Februar 2013
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   A 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PKW bis Parkplatz St. Antönien

Im Memoriam
[Tour mit Florian und Roy]


Was bleibt von einem geschätzten Bergkameraden und Freund, der plötzlich aus dem Leben gerissen wird? Wie umgehen mit diesem, in seiner Endgültigkeit kaum zu begreifenden Unglück? Wie das laute Schweigen ertragen, das sich über die Zeit liegt? Wie sich wieder im Alltag zurecht finden, der nun so schal und grau erscheint?

Mit schweren Gedanken brachen wir gegen acht Uhr bei klirrend kalten -18°C vom letzten Parkplatz hinter St. Antönien auf und liefen auf dem planierten Fahrweg bis kurz unterhalb von Partnun. Hier stiegen wir auf breiter Spur links des Baches entlang nach Eggen und P. 1801 hinauf in die wärmende Sonne. Über einen breiten Geländerücken stiegen wir hinauf zu P. 2124 und der dahinter gelegenden Steilstufe. Mit aufgebundenen Skier stiegen durch den harten Trittschnee hinauf und erreichten kurz darauf den Gemschtobel. Die Sonne sorgte für warme Temperaturen, die aber auf dem Gipfel der Sulzfluh (2817 m; ca. 3h30min Aufsteigszeit) durch den kalten Wind wieder jäh in den negativen Bereich gedrückt wurden.

Die Weite des Panoramas liess auch die Gedanken wieder kreisen, Fragen über Fragen - warum er? wieso jetzt? - und doch keine Antworten. Einen Traum wollte er sich erfüllen, und ist nicht zurückgekehrt. Er starb in seinen geliebten Bergen, kurz vor Erreichen seines Zieles - und doch lagen noch so viele andere vor ihm. Warum? Wir müssen mit der Leere leben und für uns selbst Antworten finden.

Die Abfahrt durch den teils noch recht pulvrigen Schnee war genussreich; auf den Hängen P. 1801 fanden wir einige herrliche Hänge, die uns unsere Gedanken erleichterten. Auf der Terrasse des Berghauses Alpenrösli genossen wir die Sonne, bevor sie durch die herannahenden Wolken verschluckt wurde.

Wir werden die Erinnerungen an die leider viel zu kurze gemeinsame Zeit in unseren Herzen tragen und Dein Andenken in Ehren halten.

"I love mountains. They breath freedom". P.

Tourengänger: alpinos


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 14864.gpx Sulzfluh

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS
23 Feb 13
Sulzfluh 2817m · Robertb
ZS
27 Jan 18
Sulzfluh 2817m · Bombo
ZS
28 Mär 16
Sulzfluh · Urs
ZS
6 Dez 17
Sulzfluh (ÖV) · leuzi
ZS
29 Mär 13
Sulzfluh (2817m) · belvair

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 27. Februar 2013 um 08:14
"Wenn Bergsteiger sterben, dann tun sie das, was sie immer tun. Sie steigen nur höher."

Wir wünschen Euch viel Kraft für die Verarbeitung dieses Verlusts.

Unser herzliches Beileid,
N&M

alpinos hat gesagt: RE:
Gesendet am 27. Februar 2013 um 09:21
Vielen Dank euch für die lieben Worte; es ist eine tröstliche Vorstellung.

Herzliche Grüsse aus dem grauen Zürich,
A&R.

Linard03 Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. Februar 2013 um 19:10
man spürt die Ohnmacht in Euren Zeilen.
Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Herzlichst, Richard

alpinos hat gesagt: RE:
Gesendet am 27. Februar 2013 um 22:06
Lieber Richard,
Vielen Dank für Deine Anteilnahme. Unsere Gedanken sind in dieser Zeit besonders bei der Familie und allen Angehörigen.
Herzliche Grüße,
Anna & Robert


Kommentar hinzufügen»