2-Tagestour: Spitzmeilen-Wissmilen-(hoppla)Heustock


Publiziert von tricky Pro , 28. Januar 2013 um 09:16. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:26 Januar 2013
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Zeitbedarf: 2 Tage
Strecke:Leist - Fursch - Spitzmeilen - Wissmilen - Wissmilenpass - Unter Seelöch - Werbenstutz - Hanenhütte - Skihütte Mülibachtal (Übernachtung) - Heustock - Büzi - Engistein - Üblital - Engi
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via ÖV nach Unterterzen und mit der Flumserbahn hoch zum Leist oder Maschgenkamm
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Bus von Engi, Weberei Der alle x:13 Fährt nach Schwanden
Unterkunftmöglichkeiten:Skihütte Mülibachtal Hüttentelefon 079 291 23 49

Herrliches Wetter mit günstigen Lawinenverhältnissen. Das schreit nach einer schon länger geplanten Schneetour für zwei Tage. Franzi und Päddy sind mit von der Partie. Via ÖV und mit vielen anderen Wintersportlern ging es von Unterterzen über die Flumserberge hoch zum Leist. Ab da erfolgt die erste Abfahrt im harten Sulz nach Fursch. Dort erwartet uns bereits der erste Kaffee. Das Wetter strahlend-blau, mit leicht kühlem Wind. Leider ist meine erst gerade überstandene (Monster-)Grippe noch deutlich spürbar.
Der Aufstieg bis zum Spitzmeilenfurggel geht einfach dem Trampelpfad entlang. Das letzte Stück ist dann noch etwas steil, aber bei gutem Hartschnee geht es zügig hoch zum Sattel. Zu Fuss mit Pickel und Steigeisen bewaffnet hoch zur Spitzmeilen. Päddy, der seine neuen Steigeisen wegen falscher Grösse nicht brauchen konnte, geht ohne mit, was auch gut machbar ist. Der Trittschnee ist gut, aber mit Pickel und Steigeisen einfach angenehmer.

Nach dem Abstieg weiter zum Wissmilen, welcher wohl der meist besuchteste Gipfel in dieser Gegend ist. Jedenfalls waren wir definitiv nicht alleine :-) Die ersten Meter der Abfahrt Richtung Skihütte "Mühlebachtal" sind noch mit Steine durchsetzt, danach erwartet uns eine Mischung zwischen Pulver- und Sulzschnee.

Die Ankunft in der Skihütte Mülibachtal, die nicht zum SAC gehört, ist ca. um 17:00h. Gerade richtig um uns umzuziehen und nach einem wärmenden Kaffee das Abendessen zu geniessen. Danke Maya für die vorzügliche Gastfreundschaft und Bewirtung.

Am kommenden Morgen war der ursprüngliche Plan via Bützistock auf den Gufelstock zu gehen. Aber irgendwie sind wir den Spuren entlang gelaufen, welche zum Heustock führten. Egal!!! ........ ein schöner Gipfel mit viel Aussicht. Zwar haben wir noch versucht via Verbindungsgrat auf den Büzistock zu gelangen doch der Gratweg mit den grossen Wächten und das fehlende Wissen ob die Hänge nach dem Rottor fahrbar sind zwangen uns dazu dieses Vorhaben abzubrechen. Wir nahmen die Abfahrt via Ober-Bützi. Der Südhang schon von der Wärme arg mitgenommen und schwer fahrbar wegen Bruchharst. Der Westhang aber noch mit Pulver und so genossen wir die Fahrt bis nach Unter-Bützi im schönen Schnee. Der Sommerweg zum Widersteiner Hüttli ist gespurt. Sehr steil folgten wir diesem Weg. Zwar alles fahrbar, aber wirklich nur machbar bei guten Lawinenverhältnissen. Im unteren Teil kämpften die Skifahrer (Franzi und Päddy) mit dem Bruchharst. Mit dem Snowboard ging es einigermassen gut. Die Abfahrt via Üblital war für mich als Snowboarder mit den vielen Pillows ein Genuss. Der Weiterweg nach Engi der Strasse entlang dann eher nicht mehr......... Eis, Eis und nochmals Eis und dies nicht nur auf der Fahrbahn, sondern auch mittels unzähliger Eiswasserfälle der Schlucht entlang :-)

Schwierigkeit:
Spitzmeilen und Wissmilen: WS
Fussaufstieg Spitzmeilen: ZS
Abfahrt zur Skihütte: ZS
Aufstieg Heustock: ZS
Abfahrt Heustock - Sommerweg bis Engistein: S
Üblital bis Engi: WS
=> Gesamtschwierigkeit der Tour: S

Der Sommerweg bis Engistein oder Widersteiner Hüttli ist sehr steil und wirklich nur bei guten Verhältnissen zu machen!

Fazit: Zwei Tage am Stück sind immer cool. Speziell mit solchen Tourenpartnern und Traumwetter.

Tourengänger: tricky, charlie, Patman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 14497.gpx Skihütte-Heustock-Engi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»