Die Hostalden-Hängebrücke über die Entschlige


Publiziert von bidi35 , 5. November 2012 um 16:37.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum: 4 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 73 m
Abstieg: 207 m
Strecke:Hostalden - Hängebrücke - Frutigen (4,8 km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Lötschberger bis Frutigen, Bus Frutigen - Hostalden
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Lötschberger ab Frutigen

Hüfte schmerzfrei...dank Spritze...OP wird hinausgezögert (usegstüdelet) dank Cortison-Depot...aber halt Zeitbombe...Orthopäd hat gesagt, Bewegung tue gut...auch wenns halt himpet!! Also los zu Minitaten!!

Nach einem erneuten Besuch der Sigriswiler Hängebrücke am Samstag (siehe Foto), und dem Massenandrang dort oben mit Gstürm wegen der Fr. 8.-- Durchgangsgebühr, lockte mich am Sonntag wieder einmal die Hostalden-Hängebrücke.

Anders als bei der Sigriswiler Brücke, wo es dank seitlichen Fixierungen fast nicht schwankt und die Gitter so engmaschig sind, dass man weder unter den Füssen noch seitlich die Tiefsicht geniessen kann, schwankt die Hostaldenbrücke bei jedem Schritt und dank der weitmaschigen Gitter seitlich und unter den Füssen, geniesst man fantastische Tiefblicke, und...der Blick von unten ist auch viel spektakulärer als in Sigriswil.

Die Hostalden-Hängebrücke wurde auf Initiative der Jungfamilie Wäfler, mit vielen Sponsoren und Fronarbeit im Oktober 2006 eröffnet, war damals mit 153m Länge die längste Hängebrücke in Europa, und wurde vor allem gebaut, um dem Nachwuchs der Familie (inzwischen sind es vier Kinder) den späteren Weg zu Kindergarten und Schule auf der anderen Seite der Entschlige zu ermöglichen. Die Geschichte der Brücke ist im Bericht in der BZ vom 19.3.2010 treffend wiedergegeben.

Ich bin mit dem Bus von Frutigen nach Hohstalden gefahren (Linie Frutigen-Adelboden). Gleich gegenüber ist die Hängebrücke. Ännet der Brücke wartete das obligate Käfeli auf mich, und nach einem Schwatz mit der Familie Wäfler, wollte ich die Brücke noch von unten fötelen. Dann stinkte es mir, wieder hoch zu steigen, und ich folgte dem Wanderweg der Entschlige entlang bis nach Frutigen. Zweimal kam ich vom Weg ab und überquerte die Bäche mit einem Mini-Spagat, anstatt die Brücken zu benützen. Die Wanderstöcke verweigerten wieder einmal ihren Dienst und wollten ihre Ruhe im Rucksack haben!!!

Interessante Reha- oder PräOP-Wanderung im ständigen Auf und Ab der Entschlige entlang mit links und rechts tollen Holzskulpturen. Die Wanderung kann auch im Rohrbach begonnen werden.


Tourengänger: bidi35

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 11. November 2012 um 09:12
So schön, dass du unterwegs sein konntest und uns diese Bilder mitgebracht hast!

LG Anne-Catherine


Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. Dezember 2012 um 18:25
und ich merke mir gern diese, deine, PräOp-Wanderung!
Alles Gute, lieber Heinz!

glg Felix


Kommentar hinzufügen»