Auf den Stöcken 2591m und Versuch Galenstock 3586m


Publiziert von Sputnik Pro , 27. Januar 2008 um 18:42.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:27 Januar 2008
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Luzern oder Zürich über Arth-Goldau Göschenen, dort weiter mit der Zahnradbahn nach Andermatt. Zuletzt mit der Furka-Oberalpbahn von Andermatt nach Realp.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Albert-Heim-Hütte SAC (80 Plätze; Winterraum immer offen); Telefon: 041 887 17 45; homepage: www.albert-heim-huette-sac.ch .
Kartennummer:LKS 1:25000 Urseren (Nr. 1231)

BEI ORKANWINDEN AUF DEM TIEFENGLETSCHER UMGEWEHT!

Trotz Sonnenschein und besten Schneeverhältnissen wollte uns heute der Galenstock nicht. Tags zuvor  war es fast frühlingshaft war und wir erreichten zügig die Albert-Heim-Hütte wo uns der urchige Hüttenwart Armin verwöhnte. Während der Nacht nahm der Wind stets zu und als wir etwas vor 6 Uhr in der früh starteten,  hatte er bereits Böen in Orkanstärke erreicht. Wir versuchten es zusammen mit zwei Deutschen trotzdem - doch der Wind legte nochmals zu als wir ein kleines Plateau auf dem Tiefengletscher in 2800m Höhe erreichten. Nachdem es mich im Stand zweimal umgewindet hatte war es klar, dass der Galenstock heute unerreichbar sein wird. So kehrten wir zur Hütte um, tranken ein Kaffe und besuchten anschliessend den Hüttenberg "Auf den Stöcken" wo es ebenfalls stürmte. So bald wie möglich werde ich die Tour wiederholen wenns nicht so stark windet...

Genaue Route TAG 1: Realp - Hostetten - P.1790m - Chumme - Hotel Galenstock - Tiefenbach - Alpetli - P.2409m - P.2480m - Albert Heim Hütte. TAG 2: Albert Heim Hütte - P.2480m - Tiefengletscher bis 2800m - P.2480m - Albert Heim Hütte - Auf den Stöcken - 2434,7m - Matten - Tiefenbach - Hotel Galenstock - Chumme - P.1861m - P.1790m - Hostetten - Realp.

Tourenbericht von Dani: http://www.hikr.org/tour/post5395.html

Anmerkung: Die Schwierigkeitsangaben beziehen sich auf den Galenstock, der Auf den Stöcken alleine ist T2 / Ski L. Drei Wochen später bestieg ich den Galenstock erfolgreich, Bericht: http://www.hikr.org/tour/post5649.html .


Tourengänger: Sputnik, ironknee

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Fenek hat gesagt: Schade
Gesendet am 27. Januar 2008 um 20:36
Ich hätte euch den Galenstock nun wirklich gegönnt. So ein Pech mit dem grossen Luftdruck Unterschied von Nord-Süd.
Ihr werdet es aber noch packen, der Berg läuft wie alle anderen nicht davon... :-)

Sputnik Pro hat gesagt: Schade
Gesendet am 28. Januar 2008 um 06:05
Naja der Galenstock wollte und nicht, die Natur war stärker an diesem Tag - das nächste schöne Wochenende kommt bestimmt ;-)

Naesi hat gesagt: ... wow!
Gesendet am 28. Januar 2008 um 08:43
Ui, wie war's so von der Anstrengung her bis zum Umkehrpunkt? Ich hab' wahnsinnig Respekt vor dem Berg. Mal eine kleine Woche von der Albert Heim Hütte aus versch. Touren starten wär' super: Tiefenstock / Gletschhorn / Galenstock etc. Sputnik: Hut ab! Schon ein Versuch find' ich genial!

Sputnik Pro hat gesagt: ... wow!
Gesendet am 28. Januar 2008 um 19:25
Danke ;-)

Anstrengend war der Aufstieg eigentlich nicht besonders, nur die Windböen im Minutentakt zwangen einem immer wieder Stehen zu bleiben und sich dem Wind abzuwenden.

Wenns Wetter passt und dann kein Orkan bläst, habe ich den Galenstock nächstes Wochende oder in 3 Wochen nochmals vor. Technisch ist der Berg eigentlich trotz seinem mächtigen Anblick nicht besonders schwierig. Wenn Du willst, kannst Du ja mitkommen.

Grüässli

Andi

Nordwand hat gesagt: ohjee
Gesendet am 31. Januar 2008 um 21:21
Hoi. so schade! Hm, wenigstens habe ich während dem Fieber nichts verpasst :-P trotzdem hätte ich euch diesen Berg gegönnt, janu, dann viel erfolg das nächste weekend!

Sputnik Pro hat gesagt: Galenstock zum 2. !
Gesendet am 1. Februar 2008 um 07:17
Da hast Du ja nochmals die Gelegenheit mitzukommen jetzt wo Du wieder fit bist! Geplant habe ich ihn am Wochenende 16./17.2.2008.

Gruss Sputnik


Kommentar hinzufügen»