Six Madun/Badus 2'928m & Pazolastock/P.Nurschalas 2'740m


Publiziert von saebu , 16. Dezember 2007 um 16:09.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum:24 April 2007
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR   Gruppo Piz Blas 
Strecke:Maighelshütte - linker Grat - Überschreitung Six Madun - Lai da Tuma - Martschallücke - Pazolastock - Oberalppass
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Zug via Andermatt bis Oberalppass
Unterkunftmöglichkeiten:Maighelshütte SAC
Kartennummer:1232 Oberalppass

Heute marschieren wir um 6.15 Uhr los, damit wir noch vor der Schulklasse von der Hütte weg kommen. Auch sie wollen heute auf den Six Madun. Die kurze Abfahrt über den hart gefrorenen Schnee weckt uns vollends. Mit montierten Harscheisen erklimmen wir die teils steilen Hänge bis links unter den Gipfel des Badus. Nach einer Pause befestigen wir die Skis und erklettern den Grat zum Gipfel. Vom Six Madun / Badus 2’928m geniessen wir den direkten Blick nach Andermatt hinunter. Auch sonst ist die Aussicht genial.

Um ca. 9.00 Uhr, als auch die Gruppe auf dem Gipfel eintrifft, machen wir uns an den Abstieg auf der anderen Seite. Dank dem Pickel können wir gut über den Hartschnee zum „Skidepot" absteigen. Wir schnallen unsere Skier vom Rucksack und fahren ab hier Richtung Lai da Tuma. Etwas oberhalb queren wir unter dem Felsband Richtung Fil Tuma. Dann heisst es wieder anfellen und los zur Martschalllücke 2’684m rauf. Wenn es noch genügend Schnee hätte, gäbe es durch diese Lücke hinab eine wunderbare Abfahrt zum Nätschen. Wir nehmen aber nun den Weg über den Grat zum Pazolastock / Piz Nurschalas 2’740m rüber. Der Gipfelhang ist schon aper und wir müssen die Skier tragen.

Nach einer kurzen Gipfelrast steigen wir zu Fuss auf dem Bergweg (Nätschseite) hinunter. Bei Punkt 2’572m montieren wir die Skis und fahren ca. 11.15 Uhr los Richtung Oberalppass runter. Leider hat sich die Mühe mit diesem Abstieg nicht gross gelohnt. Denn auch in dieser Mulde ist der Schnee schon recht schwer. Je weiter unten wir sind desto pflotschiger wird er.

Wir sind froh endlich unten zu sein..…und wir erwischen sogar noch gerade den Zug 12.14 Uhr nach Andermatt. Glücklicherweise…..sonst hätten wir bis 15.30 Uhr warten müssen und das Restaurant ist zu dieser Zeit auch noch geschlossen :o)!

 


Tourengänger: saebu, Steimandli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»