Brudelhorn 2790 m.ü.M im Sommer


Publiziert von Baeremanni Pro , 29. September 2007 um 21:26.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 6 September 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 6:15
Aufstieg: 895 m
Abstieg: 1500 m
Strecke:Ladstafel - Brudelhorn - Geschinen Bhf 14 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahn bis Ulrichen, Postauto (Rufbus) bis Haltestelle Ladstafel
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Station Geschinen der Matterhorn-Gotthardbahn. Achtung "Halt auf Verlangen" am Stationshäuschen einschalten, sonst fährt der Zug durch.
Unterkunftmöglichkeiten:Ulrichen, Geschinen
Kartennummer:265 T Nufenenpass

Gleich vorweg, die Idee zu dieser Tour kam mir, als ich den Tourenbericht von "Omega3" auf dieser Website las. Da war zwar von einer Skitour die Rede, aber warum den Berg nicht auch im Sommer machen.

Der Wetterbericht für Donnerstag, 6.9. schien optimal. Also frühmorgens auf den ersten Zug und via Bern - Brig nach Ulrichen. Aber Achtung, das Postauto, welches ich reservieren musste, verkehrt als Rufbus.  Korrektur:  von Neutrino habe ich den Typ erhalten betr. Fahrplanseiten. Die Nummer ist also vorhanden und lautet:  033 828 88 28 und sollte bis am Vorabend um 16:00 angerufen werden. Danke Neutrino! Nun es hat dann doch noch gepasst und ich fuhr mit dem Postauto in Richtung Nufenen bis zu Haltestelle Ladstafel. (1925)Um 09:40 konnte nun die Wanderung losgehen, schönstes Wetter und kein Mensch weit und breit. Über die alte Brücke quere ich die Ägene, kurze Orientierung am Wanderwegweiser und schon führt mich der Weg ins Lengtal. Zum Anfang gleich schnell 150 m höher hinauf zum Lengtalstafel. Das Vieh ist offenbar noch nicht lange weg und es ist eine ziemliche Schlammtour um den Stall. Nun gemütlich steigend ca. 1.5 km das Lengtal hinein. Dann nun steiler hinauf über Vorderdistel nach Hinnerdistel auf ca. 2500m. Nach einer kurzen fast flachen Wegstrecke steigt es wieder etwas mehr an. Ich komme in den ersten Schnee und es muss in der Nacht sehr kalt gewesen sein, sind doch einige kleinere Bäche gefroren. Vorsicht ist am Platze, das es auch auf dem Weg gelegentlich eisige Stellen hat.

Doch die Mühe lohnt sich. Vor mir öffnet sich der Blick über den Distelsee auf 2587 m. Entlang dem See weiter steigend komme ich zum Punkt 2667. Nun Richtung Nordwest über P. 2729 hinauf zum Gipfel auf 2790.9 m. Ein herrlicher Ausblick ist Lohn für den Aufstieg. Ringsum nicht als schöne Berge bei bestem Wetter.

Nun, nach mir kommen noch drei Walliser Bergwanderer. Auch eher Senioren wie ich auch. Dafür haben die  3 Kameraden einen guten Tropfen bei sich und ich komme unverhofft in den Genuss eines feinen Glases Traubensaft (vergoren nätürlich). Gemeinsam machen wir uns in der Folge zum Abstieg nach Geschinen. Gleich zum Anfang muss man sich etwas genauer achten, dass man den Weg findet. Nach einem weiteren See (ohne Namen auf der Karte) folgt der Weg mehr oder weniger dem Bach über "Bruch" bis zur Alp "Follebode" auf 2161 m. Hier nochmals NW haltend etwas 200 m absteigen, nun 90 Grad drehen und genau NO oberhalb Alp Altstafel 3 Bäche queren. Beim 4. Bach und  Punkt 2021 wieder NW zur Alphütte "unn Flesche" (1965). Dort in NO den Einstieg in den Wald suchen. Nun in ZickZack den Wald hinunter. Kann schon gar nicht mehr schiefgehen. Immer schön im Schatten des Waldes hinunter bis zum Talboden. Bei Punkt 1340 erreichen wir die Brücke über die noch junge Rhone (Hier nennt man sie noch "Rotten"). Über die Brücke und die Bahnstation ist in Sicht.

Meine drei Begleiter treffen hier auf Ihre Frauen und ich setze mich in den Zug zur Heimreise. Eine schöne, zwar  gut 6 Stunden lange, Wanderung hat Ihren Abschluss gefunden

 

 


Tourengänger: Baeremanni

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 38.xol Aufstieg Brudelhorn
 39.xol Abstieg Brudelhorn

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
26 Jan 13
Brudelhorn 2791m · luke
WS+
T2
T3
5 Aug 09
Brudelhorn (2791 m) · siso
T3
7 Jul 08
Brudelhorn (fast) · Andi

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

neutrino Pro hat gesagt: Fahrplanfelder
Gesendet am 1. Oktober 2007 um 09:45
Hallo: eine schöne Tour!
(Mitte August war ich auch dort:)
..und als Info: die Fahrplanfelder sind als pdf online: www.fahrplanfelder.ch: dort findet man die Telefonnummern für die Reservation
saluti!

Baeremanni Pro hat gesagt: RE:Fahrplanfelder
Gesendet am 10. Oktober 2007 um 22:45
Danke Pierino


Kommentar hinzufügen»