Inners 3583 m & Üssers Barrhorn 3610 m


Published by marc1317 , 26 August 2011, 23h39.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:19 August 2011
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.

Akklimatisierung auf dem höchsten Wandergipfel Europas ( ?! )


Endlich war es soweit - Ende August, Zeit für ein paar Hochtouren. Als Akklimatisierung in relativ grosser Höhe ohne Schwierigkeiten kommen da wohl als Paradebeispiel die Barrhörner in Frage. Immerhin gilt der höhere der Beiden ja schliesslich offiziell als höchster Wanderberg Europas, wobei ich noch eine Diskussion hier auf Hikr im Hinterkopf habe, wo ein Franzose doch wohl noch höher sein soll ( wer weiss mehr? )

Von vorne:

Bei tropischen Temperaturen Anreise über die Romandie ins Wallis und schliesslich bis ganz nach oben ( vorne ) zum Vorder Senntum gefahren. Hier hat es zwar begrenzte Parkmögichkeiten, aber dennoch sollte hier jeder fündig werden.

Aufstieg via Schluchtweg rauf zur Turtmannhütte, die ganz gut besucht war. Allerdings wollten die meisten aufs Brunegghorn, ebenfalls der Hüttenwirt / Bergführer mit einer englischsprachigen Gruppe.

Am anderen Morgen dann gegen 5:45 Uhr gestartet, den längeren Weg über das Schöllijoch eingeschlagen und schliesslich den Gipfel vom kleineren Barrhorn um kurz vor 8 erreicht. Der Aufstieg verlief problemlos, nur am Gipfelhang peitschte ein eiskalter Wind über den Gipfel. Schnell rüber zum grösseren Nachbarn, wo dann auch eine 3er Gruppe eintraf.

Nach kurzer Gipfelrast dann querfeldein abgestiegen und in ca. 1 1/2 Std. zurück zur Turtmannhütte. Hier war kurz vor mir auch eine 4er Seilschaft eingetroffen, die am Morgen zum Brunegghorn aufgebrochen sind, aber dann einen Spaltensturz hatten. Dabei hat sich ein jüngeres Mitglied der Seilschaft durch den Sturz zwei Finger gebrochen und musste dann mit dem Rega-Heli ausgeflogen werden. Naja, so schnell gehts...

Am gleichen Tag ging es dann noch weiter in Richtung Frankreich, wo es dann die bisher schönsten Gipfel werden sollten... Dazu später mehr...


Tour im Alleingang

Hike partners: marc1317

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

johnny68 Pro says: Höchster "Wanderberg" Westeuropas
Sent 27 August 2011, 11h54
Hallo Marc
Ich habe vor einigen Jahren diesen höchsten Wanderberg - Aiguille de la Grande Sassière" (rund 3750 m hoch), bestiegen. Siehe hier (http://www.hikr.org/tour/post15589.html) meinen Bericht. Der Berg lohnt sich sehr. Super Aussicht über die ganzen Westalpen.
Gruss und weiterhin gute Touren
Johnny


Post a comment»