Sasso Gordona 1410m Überschreitung


Publiziert von MicheleK , 10. Juli 2007 um 00:34.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Sottoceneri
Tour Datum: 8 Januar 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Monte Generoso   I 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 830 m
Abstieg: 830 m
Strecke:Cabbio-Laorina-Rif Prabello-W-Grat-Sasso Gordona-O-Grat-Rif.Prabello-Poncione di Cabbio 1243m-Cabbio
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Cabbio ÖV von Mendrision und Chiasso
Zufahrt zum Ankunftspunkt:idem

Nachmittag Wanderung zum schönen Aussichtsgipfel im südlichsten Tessin. Der Berg ist mit Tunnel der Abwehrlinie Linea Cadorna vom 1en Weltkrieg zurgelöchert. Dies ermöglicht es innerhalb des Gipflelaufbaus von einer Flanke zur anderen innerhalb des Berges zu gehen !

Start in Cabbio 645m, im Valle di Muggio. Über Vallera, nach Laorina und dann im Wald weglos zm P. 1170m. Von dort dem Bergrücken entlang über die grüne Grenze zum Rif. di Prabello CAI 1201m.

Von dort über den W-Grat auf gutem Pfad zum Gipfel (ein Paar mit Fixseilen gesicherte Passagen). Unterwegs kann man die eindrücklichen Abwehrlinie besuchen, welche das ganze Valle D' Intelvi dominieren.

Vom Gipfel phantastische Aussicht auf den Comersee und in die Po-Ebene. Leider etwas trüb an dem Tag aber super Lichtspiele.

Vom Gipfel über den O-Grat steil auf schmalen Pfad hinunter. Ein Muss: kurz unter dem Gipfel, links in die N-Flanke abbiegen. Dort ist der Eingang des faszinierenden Tunnelsystems welches den ganzen Gipfel durchlöchert wie Emmentalerkäse (Stirnlampe nicht vergessen !).

Dann den Gifpel auf der S-Seite umrunden und zurück zum Rif. Prabello.

Wunderschönes Nachmittagslicht in den goldgelben bis braunen Grasflanken des Sasso Gordona. 

Beim Abstieg noch den Poncione Di Cabbio 1263m  mitgenommen. Alles über den Grat zurück. Die Kontraste Licht vs. Schatten im Januar im Südtessin sind unglaublich.

In Cabbio im Cantina Cavallini super Rotwein und Nocino aud Lokalproduction zu kaufen.  


Tourengänger: MicheleK

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»