Clariden (3268m) ab Klausenpass


Publiziert von Bergamotte Pro , 2. Mai 2011 um 18:56.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 2 Mai 2011
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-UR   Claridengruppe   Ortstockgruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Kartennummer:1193 / 246S (606b)

Erneut kann ich das Saisonende hinauszögern, indem ich meinen Onkel auf den Clariden begleite. Noch so gerne nehme ich einen Tag frei, um den Massen am Skitourenklassiker zu entgehen. Und feiere gleichzeitig eine Premiere: meinen ersten Ski 3000er.

Die Normalroute auf den Clariden ist auf Hikr bereits ausreichend dokumentiert, weshalb ich mich ausnahmsweise kurz fasse. Wir starten um 7:00 ab Klausenpass (1948m). Selbstverständlich sind wir auch an diesem Montag keineswegs allein. Der unterste Hangteil ist bereits am Ausapern - bald dürfte Skitragen nötig werden. Heute präsentiert sich der Schnee aber noch von der besten Seite. Auf griffiger Unterlage und bei strahlendem Sonnenschein kommen wir zügig voran. Einzig in der Nähe des Rau Stöckli scheitere ich mehrmals an einem rutschigen Durchstieg.

Das Iswändli (2895m) passieren wir bei besten Bedingungen ohne jegliche Probleme und gelangen auf die Ebene beim Chammlijoch (2021m). Das Flachstück endet direkt beim Skidepot, wo bereits reger Betrieb herrscht. Wir verschieben die Pause und steigen stattdessen gleich die 100Hm zum Clariden-Vorgipfel (3191m) auf. Auf der anderen Seite geht's 40Hm runter in den Sattel. Nochmals steigen wir gut 100Hm zum Hauptgipfel auf. Die Kletterei ist teilweise ausgesetzt, aber dank der Kette unschwierig.

Auf dem Clariden (3268m) verweilen wir nur wenige Minuten, denn das Wetter beginnt umzuschlagen. Zurück beim Skidepot herrscht wieder klarere Sicht und wir geniessen den fantastischen Ausblick auf  den Hüfifirn. Vereinzelt lugen auch Ruchen und Schärhörner aus den Wolken. Nach der wohlverdienten Pause geniessen wir bei besten Schneebedingungen die Abfahrt. Oben ist die Unterlage griffig-hart, weiter unten liegt mittlerweile ein herrliches Sülzchen. Erst ganz zum Schluss wird der Schnee mühsam nass und schwer.

SLF mässig

Tourengänger: Bergamotte, Tourefuchs


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4- WS II
T3 WS II
WS
18 Jul 12
Clariden 3267m · Freeman
WS II
27 Sep 08
Clariden 3267m · whannes
II ZS-

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Vauacht hat gesagt: Schoenes Wetter..
Gesendet am 4. Mai 2011 um 08:35
Schoenes Wetter hattet Ihr! Wir waren am Samstag da und hatten anstatt Sonnenschein, wie im Wetterbericht versprochen, nur Schneesturm und Nebel mit Sicht 2m bekommen. Wir mussten vor dem Iswanedli umkehren, leider. Der Schnee war um 10Uhr uebrigens nur noch Matsch und Sulz!

Daher, Gratulation zum Wetter und Gipfelglueck!

Bergamotte Pro hat gesagt: RE:Schoenes Wetter..
Gesendet am 4. Mai 2011 um 08:43
Das gehört wohl auch zum Reiz der Berge: ihre Unberechenbarkeit in einer Welt, die sonst ganz durch den Menschen gelenkt und manipuliert wird.

Danke & beste Grüsse


Kommentar hinzufügen»