Piz Palü-Überschreitung


Publiziert von Tina , 4. April 2011 um 18:17. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Berninagebiet
Tour Datum: 3 April 2011
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Palü-Gruppe   Bernina-Gruppe   I 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1240 m
Abstieg: 2315 m
Strecke:Diavolezza - Persgeltscher - Ostgipfel - Hauptgipfel - Fuorcla Bellavista - Fortezza - Isla Pers - Morteratsch
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Bernina Diavolezza
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Morteratsch
Unterkunftmöglichkeiten:Berggasthaus Diavolezza

Samstag, 2. April: Anreise von Pfyn bzw. Davos zur Diavolezza. Repetition der Spaltenrettung und Relaxen im Jacuzzi (18.00 CHF inkl. Badetuch und Bademantel), sehr empfehlenswert! ;-)

Sonntag, 3. April: Tagwache um 03:00 Uhr, Abfahrt um 04:00 Uhr auf den Persgletscher (ca. 300m).
Aufstieg über den Persgletscher bis auf den Fuorcla Pers Palü 3453m. Weiter zu Fuss über den Grat bis auf den Ostgipfel (2880m). Über den Grat bis zum Hauptgipfel (3901m). Abstieg in den Sattel zwischen dem Hauptgipfel und den Piz Spinas (Westgipfel). Ungefähr am tiefsten Punkt Abstieg in die Südsüdwestflanke (ca. 50m) und Querung in die Fuorcla Bellavista (ohne Felle möglich).
Abfahrt bis zur ersten Abseilstelle an der Fortezza (ca. 3460m). Die Abseilstellen sind jeweils mit oranger Farbe an den Felsen markiert und mit einem Kletterhaken und einem Muniring ausgestattet. Wegen einer Vierer-Gruppe vor uns gab es eine massive zeitliche Verzögerung. Schlussendlich arbeiteten wir mit der Gruppe zusammen, dennoch forderte das Abseilen (5 x) ca. 3 Stunden.
Danach Abfahrt über die Isla Pers nach Morteratsch. Ankunft am Bahnhof Morteratsch um 17:00. 

Tourengänger: Nordwand, Tina


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»