First/Elsigfirst


Publiziert von zur_flo , 21. Mai 2007 um 22:49.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum:20 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:mit dem Seilbähnli auf Allmenalp - Wanderlen zur Oberen Allmenalp - Steintal - First Gipfel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit der SBB nach Kandersteg
Kartennummer:1247 Adelboden?

This is my FIRST report on this page: also the First hike this season... and the First hike with the new backpack... and also the First hike I started from Berne... und es ist glaubs auch das erste Mal, dass dieses Bergli hier beschrieben wird... Gemütliche Sonntagswanderung auf den aussichtsreichen Berg ob Kandersteg. Nachdem ich am Vortag bei schönstem Wetter mit der Bahn von Brig über Kandersteg gen Bern fuhr sagte ich mir: Wenns morgen wieder so scheenes Wetter ist, dann musst du da ufen! Gedacht - getan: Bei schönem Frühsommer Wetter nahmen wir am Morgen das Bähnli hinauf zur Undere Allmmenalp. Von dort spazierten wir zur Oberen Allmenalp, verpassten aber eine Wegabzweigung und mussten deshalb weglos die Wiesen zum Hüttchen bei Pkt 2027 Steintal traversieren. Von dort hinauf zum Gipfelchen, es hat kaum noch Schnee für ein Schneeballschlächtchen... Vom Gipfel hat man einen wunderschönen Blick auf charakteristische Berner 3000er wie das Doldenhorn oder den Altels. Bei diesem Wetter machten der Oeschinensee oder die Badeanstalt von Kandersteg richtig gluschtig... Appen gings den gleichen Weg wie hinauf bis zur Allmenalp(diesmal aber im markierten Weg), dann aber zu Fuss runter über den steilen Weg nach Kandersteg. Als wir am Abend Bern wieder erreichten, ergoss sich ein Gewitter über der Stadt - Der ganze Tag war vom Wetterbericht perfekt vorhergesagt worden!

Tourengänger: zur_flo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Pri_Hun hat gesagt: WOW!
Gesendet am 22. Mai 2007 um 23:03
Diese Tour ist wirklich nur zu empfehlen! Von Fröschen, idyllischen Bächlein, genialem Ausblick, wasserspendenden Brunnen, schönen Blumen, härzigem Bähndli, echelon vein arrays (gestaffelten Adern mit sigmoidaler Form durch Scherung) bis hin zu Gurus ist alles sehen und zu erleben! Einfach grossartig!


Kommentar hinzufügen»