Kilkaschrofen Felshorn im Lechquellengebirge


Publiziert von Bene69 , 18. September 2010 um 18:09.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Lechquellengebirge
Tour Datum:21 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 1800 m

Aus dem Bregenzer Wald zum Kilkaschrofen. Start von der Bregenzer Wald Strasse kurz nach dem Schoppernauer Tunnel über einen Alpweg hinauf zur Gräsalp. Weiter über die Hochalp zum Toblermann und übers Hörnle und Hörnlegrat zum Töbelejoch. Kurzer Abstieg nach Süden und Querung über Gras zu einem Geröllfeld mit anschließendem Aufstieg über eine Steilrinne zum Westgrat. Am Grat zunächst Umgehung eines Felskopfs auf der Südseite und über brüchige Schrofen zum Gipfel (II). Abstieg wieder übers Töbelejoch, Bergkristallhütte und der Ortschaft Gräsalp zurück zum Ausgangspunkt.
viele Grüsse
Bernd

Tourengänger: Bene69


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

alpstein Pro hat gesagt: Kilkaschrofen
Gesendet am 18. September 2010 um 19:56
Hallo Bene,

gratuliere zu dem tollen Gipfel und den schönen Bildern, auf denen sich ja auch der Zitterklapfen befindet.

Ich freue mich auf weitere Berichte aus dieser schönen Gegend. Wir werden hoffentlich auch bald wieder dort auftauchen können.

Grüße
Hanspeter

PS.: Es wäre schön wenn Du noch Wegpunkte einfügen würdest, damit die Berichte in dieser Region noch besser verknüpft werden.


Kommentar hinzufügen»