Corno Nero ( 2439m ) & Corno Bianco ( 2316m )


Publiziert von maawaa Pro , 22. August 2010 um 16:58.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:19 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 770 m
Abstieg: 770 m
Strecke:6,5 Kilometer
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW bis zum Parkplatz auf dem Jochgrimmpass ( Passo Oclini )
Unterkunftmöglichkeiten:Zahlreiche Hotels in Bozen ( Bolzano )
Kartennummer:-

Zweiter Teil unserer " Tour de Südtirol ". Nach der Wanderung mit Hans Kammerlander auf den Grossen Moosstock ( 3059m ) am Dienstag folgte am Mittwoch der Transit nach Bozen. Dort angekommen bezogen wir unser Hotelzimmer im Sheraton Four Seasons, und verbrachten den Mittwoch mit Sightseeing, Shopping und nicht zuletzt auch einem Besuch im Archäologischen Museum mit seinem, etwas in die Jahre gekommenen, Stargast " Ötzi ".

Wir studierten die Reiseführer und verschiedene Seiten im Internet, und beschlossen am Donnerstag dann eine weitere Bergtour zu unternehmen. Von der Passhöhe des Jochgrimm / Passo Oclini ( 1991m ), etwa 30 Kilometer südöstlich von Bozen gelegen, lassen sich die beiden 2000er Corno Nero / Schwarzhorn und Corno Bianco / Weisshorn bequem besteigen.

Wir parkieren direkt auf dem Parkplatz der Passhöhe und marschieren in süd - westlicher Richtung zunächst zum Schwarzhorn. Der Aufstiegsweg führt durch den Wald, dann erreicht man die Skipiste und folgt einfach weiter den weiss - rot - weissen Markierungen. Am Gipfelaufbau selbst folgt man nun entweder dem Weg, oder man kürzt ab indem man direkt über blockiges Gelände zum höchsten Punkt geht. Am Gipfel des Corno Nero / Schwarzhorn ( 2439m ) angekommen bietet sich ein toller Blick rüber zum etwas kleineren Bruder, dem Weisshorn. Nach Brotzeit und Gipfelbucheintrag steigen wir dann in nord - westlicher Richtung wieder ab zur Passhöhe. 

Von Pass aus ist der Weg zum Weisshorn nicht zu verfehlen... Offensichtlich ist dieser Berg deutlich frequentierter als das Schwarzhorn. Ein ausgebauter Wanderweg führt zum Gipfel, lediglich kurz vor dem höchsten Punkt wird es ein wenig steiler, und ab und an schadet es nicht die Hände Zuhilfe zu nehmen. Am Gipfel des Corno Bianco / Weisshorn ( 2316m ) herrscht Hochbetrieb, etliche Touristen, Wanderer und Bergsteiger geniessen den Ausblick. 

Der Abstieg erfolgt dann wieder weitgehend auf der Aufstiegsroute. Lediglich im unteren Teil weichen wir auf den alten Steig aus der bereits etwas verwildert ist, aber direkter zum Pass zurückführt. Nach etwa 5 Stunden sind wir wieder am Jochgrimmpass und entspannen noch ein wenig auf der Terrasse der Gaststätte am Schwarzhorn.



Fazit :

" Black & White " in Südtirol. Schöne und leichte Bergtour bei bestem Wetter auf zwei weitere 2000er.


  

Tourengänger: maawaa, stygyse


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 3253.kmz Corno Nero & Corno Bianco

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»