Bachtel-Rundtour


Publiziert von anles , 26. Juli 2010 um 22:20. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum:18 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-ZH 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m

Kleinere Brötchen wollten wir diesmal backen und blieben somit in der näheren Umgebung. Wir suchten uns nach einem Blick aus dem Fenster die Rundwanderung bei der Bachtel aus, die wir im Coop Wanderbuch "Zu Fuss die Schweiz erleben" gefunden haben. Wir parkierten das Auto in Gibswil und liefen dann durch die letzten Häuser des Ortes an einigen Weihern vorbei nach Chli Bäretswil und dem Frauenbrünneli. Von dort ging es durch einen Wald leicht bergauf über den Allmen und Egg, bis wir dann schon bald die Bachtel erkannten. Die letzten Meter zogen sich ein wenig in die Länge, aber schon bald waren wir oben. Wir tranken einen Eiskaffee und gingen noch auf den Turm, von dem sich leider diesmal nicht allzu viele Berge ausmachen liessen. Zurück liefen wir über Unterbachweid und Bachtelspalt nach Vorderer und Hinterer Sennenberg, um dann auf direktem Weg wieder Giswil zu erreichen.

Wir hatten einige kleinere Verhauer drin. Lag teilweise sicher auch an uns, das Wanderbuch ist aber auch teils recht blumig geschrieben, vielleicht hätten noch mehr sachliche Informationen geholfen. Aber insgesamt kann man sich nicht wirklich verlaufen, es ist alles recht gut ausgeschrieben.

Uns hat die Tour sehr gut gefallen, insbesondere weil wir sehr viele Tiere gesehen haben.


Tourengänger: anles, kales


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T1
T2
T1
9 Mai 10
Bachtel · gurgeh
T2
31 Dez 12
Bachtel - Hörnli - Hulftegg ... · munrobagga

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

xaendi hat gesagt: Empfehlen kann ich,...
Gesendet am 26. Juli 2010 um 22:36
...den Bachtel an einem nebligen Novembertag zu besteigen, wenn er knapp über dem Nebel liegt und die Voralpen wie Inseln aus dem Meer ragen.
Schöne Bilder!
xaendi


Kommentar hinzufügen»