Huetstock


Publiziert von Kieffi , 16. Juli 2010 um 07:14.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:14 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Östliche Melchtaler Alpen   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1220 m
Abstieg: 1220 m
Strecke:Fomatt-Unterwend-Oberwend-Huetstock-Oberwend-Unterwend-Fomatt
Kartennummer:map.wanderland.ch

Mein ehemaliger Dozent stammt aus dem Kanton Obwalden und ist deshalb ein exzellenter Bergführer, wenn es um die Heimatgipfel geht...

So ging es denn heute Morgen früh um 6 in Sarnen los mit dem Auto Richtung Fomatt. Ja, als Obwaldner mit guten Beziehungen darf man das. Von dort aus ging es über Unter- und Oberwend über den Grat auf den Huetstock. Kurz nach Oberwend ist der Weg nur noch spärlich rot markiert. Aber man findet ihn gut. An einer Stelle gibt es eine Lücke, durch die man (zumindest ich) nur ohne Rucksack kommt. Die kann aber überklettert werden. Der Ausblick auf dem Gipfel ist fantastisch. Zudem ist der Gipfel sehr bequem um Sonne zu tanken. Leider mussten wir den gleichen Weg zurück, damit wir unser Auto wieder hatten ;o)

Tourengänger: Kieffi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

roger_h Pro hat gesagt: Solche Beziehungen...
Gesendet am 16. Juli 2010 um 07:19
...hätte ich mir damals auch gewünscht, den zusätzlichen Abstieg nach Melchtal habe ich als kräfteraubendes Tourendessert noch in bester Erinnerung :-)
Schöne Tour!
Gruss
Roger

Kieffi hat gesagt: RE:Solche Beziehungen...
Gesendet am 16. Juli 2010 um 08:22
Hehe, der Forstwart hat die Bewilligung nur ausgestellt, weil mein Begleiter ihm gesagt hat, wir würden sowieso gehen, sonst halt mit Busse…

Die sollen nicht so ein Drama machen. An solchen Orten kann man doch 5-10 Bewilligungen pro Tag für 5.- verkaufen. Deshalb werden die Alpen schon zu Autobahnen, oder?

Zudem haben wir alle an diese Strassen mitbezahlt mit unseren Steuern


Kommentar hinzufügen»