Mont Vully


Publiziert von bacillus , 5. Juli 2010 um 12:11.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum: 4 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 220 m
Abstieg: 220 m
Strecke:Praz - Mt. Vully - Praz
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV Praz (Schiff)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:ÖV Praz (Schiff)

Beliebter Ausflugsort für Gross und Klein

Markanter Hügelzug zwischen Murten- Neuenburger und Bielersee, der an klaren Tagen Ausblicke auf das Seeland, den Jura und die Alpen ermöglicht.

Gestartet sind wir in Praz (erreichbar mit dem Schiff von Murten) und gehen auf dem Wanderweg Richtung N. Bei P 458 links und durch den schattigen Wald auf die Höhen des Mt. Vully. In der Nähe von P 612 nach O zum nachgebauten Befestigungswall des helvetischen Oppidums, von da ist es nicht mehr weit bis zum Plateau, wo der Blick in die  Ferne schweift.

Der Mt. Vully (dt. Wistenlacherberg) nahm zwischen Murten- und Neuenburgersee eine dominierende strategische Stellung ein, konnte von dort die Ebene und die Brücken über die Broye kontrolliert werden. Nicht nur zur Zeit der Kelten, sondern auch während dem ersten Weltkrieg (Réduit du Mt. Vully).

Abstieg in Richtung W, bei P 612 wieder Richtung Murtensee um bei P 581 via unterem Parkplatz des Hotel Restaurant Mont Vully  in den Wald abzusteigen. Zahlreiche militärische Relikte sind auf diesem Hügel zu finden, unter anderem auch ein Sandsteinhöhlensystem bei den Roches grises (Grottes), ein Abenteuerspielplatz für Kinder, Grillplatz inklusive (Unterhalb P 581, siehe Wegpunkt), wo die Rast beliebig verlängert werden kann (Taschenlampe nicht vergessen).

Durch die Reben wieder zurück zum Ausgangspunkt Praz.

Société de Navigation sur les Lacs de Neuchâtel et Morat SA

Tourengänger: bacillus, bacilla


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»