Nach Capanna Basodino: neue Geröllwüsten, viele Seen, ausserordentliche optische Phenomaenen


Publiziert von Cirrus , 7. Januar 2007 um 18:58.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:14 September 2005
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Pizzo Castello   Gruppo Cristallina   Gruppo Pizzo San Giacomo   Gruppo Basodino   CH-TI   Gruppo Pizzo Solögna 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1425 m
Abstieg: 1675 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zu Fuss; Hüttenweg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Zu Fuss; Hüttenweg (Mit Seilbahn von San Carlo ebenfalls erreichbar)
Unterkunftmöglichkeiten:Capanna Basodino

Route: Rifugio Piano delle Creste- Tamierpass- Pt. 2737, 2797- Lago Nero- Bochetta di Valle Maggia- V. di Fiorina- Capanna Basodino.

Wetter: Sonne, am Nachmittag wunderbare Halophänomenen (Gegensonne, mehrere Nebensonnen, kleines und grosses Halo usw.) in Cirrostratus.  Erneute vereiste Blöcken im Schatten.

Tiere: 5 Steinböcke, viele Murmeltieren

Mit SAC-UTO


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»