Wildstrubel


Publiziert von Aendu , 8. Oktober 2009 um 17:41.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:28 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Aufstieg: 2200 m
Abstieg: 2200 m
Strecke:Simmenfälle - Wildstrubel - Flueseehöri - Simmenfälle
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto an die Lenk (Simmenfälle)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Auto an die Lenk (Simmenfälle)
Kartennummer:1:25000 Gemmi 1267

Wildstrubel (Lenkerstrubel) 3243, 5

Der Wildstrubel war mein erster Dreitausender! Die Besteigung erfolgte damals (vor 22 Jahren) über die gleiche Route auch in einem Tag. Der Gletscherrückgang ist brutal...die weisse "Gipfelkappe" ist verschwunden!

Route: Simmenfälle (Lenk) - Bi de sibe Brünne - Flueseeli - Lenkerstrubel und zurück (+ Flueseehöri)

Schwierigkeit: T3-T4 je nach Verhältnisse. Bei meiner Begehung T3. Kann aber bei Alt- oder Neuschnee recht unangenehm (Pickel!) werden. Viele Höhenmeter und bei schlechter Sicht schnell heikel!

Details: Bergweg bis die Route zum Tierbergsattel (Rawilpass) abzweigt. Danach meistens deutliche Wegspuren, ältere Markierungen und zum Teil Steinmannli.

Übernachtungsmöglichkeiten: Lenk, Rezliberg, Flueseehüttli (muss neu reserviert werden!)

Aussicht: Schöne Aussicht ins Obersimmental und ins Wallis.

Literatur: Clubführer Berner Alpen 1





Tourengänger: Aendu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
28 Aug 11
Wildstrubel · Steinbock
T4
T4
11 Aug 13
Biwaktour Wildstrubel: Tag 2 · TomClancy
T3

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

Aendu hat gesagt: RE:Traurig
Gesendet am 9. Oktober 2009 um 07:49
Tschou Mark

Stimmt! Stand vor 22 Jahren auf dem Gipfel im Firn!

Gruss

Aendu


Kommentar hinzufügen»