Bike&Hike im Zwischbergental


Publiziert von Zaza , 3. Oktober 2009 um 19:38.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 2 Oktober 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 2350 m
Abstieg: 2350 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV
Kartennummer:1309, 1329

Tourenvelo statt Bike, Kraxeln statt Hike...

Prolog: Veloverlad mit dem Zug bis Brig und mit dem Postauto bis Gondo

1. Akt: Mit dem Velo auf asphaltierter Strasse bis Zwischbergen (+ 450 hm), danach auf ruppiger Naturstrasse bis Cheller (+ 500 hm). Total ca. 1'20 h.

2. Akt: Zunächst auf steilem Pfad in die Südhänge des Balmahorns hinauf. Hier findet sich die Ruine einer Alphütte (nicht auf LK). Danach mehr oder weniger weglos zum lieblichen See bei P. 2722 und auf den Grat bei der Balmalücke.

3. Akt: Gratkraxelei über Schijenhorn, Galkilücke bis zum Zibelefluehorn. Die anspruchsvolleren Stellen sind im Gipfelbereich des Schijenhorns, der Rest ist relativ leicht.

4. Akt: Vom Sattel zwischen P. 2985 und P. 2943 mehr oder weniger direkt abwärts, bis man auf etwa 2580 m auf den zunächst blau-weiss (später rot-weiss) markierten Pfad stösst, der vom Zwischbergenpass kommt. Auf diesem Pfad via Galki und Gmeinalp retour nach Cheller.

5. Akt: Abfahrt nach Gondo, im oberen Teil mit Vorsicht (hier wäre ein Bike geeigneter gewesen), ca. 40 Min.

Epilog: Boxenstopp im Restaurant Stockalperturm in Gondo, Fahrt nach Iselle und unterwegs immer wieder rätselnd, wie wohl die legendäre Direttissima von Iselle/Paglino nach Alpe di Camona funktionieren könnte. Dann Verlad im Autoreisezug retour nach Brig.

Hinweise und Tipps:
Für Bike&Hike im Zwischbergental ist auch das Weissmies gut geeignet (wenn auch sehr lang).
Die Überquerung der Balmalücke kann als Teil einer schönen mehrtägigen Wanderung in südlichen Gefilden eingebaut werden: V. Anzasca - V. Antrona - Coronette di Camposecco - Passo d'Andolla - Balmalücke - Laggin Biwak - Simplon Dorf.

Tourengänger: Zaza

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Seeger Pro hat gesagt: Zwischbergental
Gesendet am 4. Oktober 2009 um 02:59
Ciao Manuel
Habe bis jetzt das Zwischbergental gemieden, da zu lang.
Deine Variante mit dem Velo ist bestechend.
Wäre ein Einstieg in die Velokultur.
Wieder mal super: Grundidee, Bericht und Foto.
Cari saluti
Andreas

Zaza hat gesagt: RE:Zwischbergental
Gesendet am 4. Oktober 2009 um 19:28
Salve Andreas,

merci...es war echt angenehm, in Cheller statt einem dreistündigen Fussmarsch nach Gondo das Velo vorzufinden. Solche Touren möchte ich in Zukunft mehr machen; auf hikr hat's ja bereits einige Spezialisten!

Gruess, Manuel

Bertrand Pro hat gesagt: RE:Zwischbergental
Gesendet am 12. Oktober 2009 um 13:05
Welcome to the club...dont les aficionados sont heureux de compter un adepte de plus, et en plus pas n'importe qui !


Kommentar hinzufügen»