Scherenspitzen - Scherenspitz West


Publiziert von HADi , 24. September 2009 um 13:29.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:23 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m

Wilde und steile Tour auf einen eindrücklichen Zacken beim Gamschopf.

Nachdem wir im Gebiet kürzlich den Schleifstein erklettert haben, (der dem Scherenturm vorgelagerte Zacken- von uns ohne Flaschenzerschlagung am Fels so getauft) wagten wir uns diesmal an den Scherenspitz West.
Vom Parkplatz Laui zur Alp Schrenit, dann im Geröllfeld steil aufwärts in den Sattel beim Schwarzkopf. Hier eine kurze Klettereinlage zum Fuss der Scherenspitzen. Im guten, griffigen Fels gehts ziemlich steil und ausgesetzt westseitig auf den Gipfel. Sicherungsmöglichkeiten sind mit Zackenschlingen machbar- auf dem Gipfel hat man eine tolle Sicht auf die skurillen Türme und Zacken im Gebiet- aber sehr wenig Platz- eine Wolldecke platzieren lohnt sich nicht. :-) Schönes Gipfelbuch mit immer noch sehr viel Platz!
Knapp 5 Meter nebendran ist der Gipfel des Scherenspitz Ost- sehr eindrücklich!
Auf dem Gipfel hat es 2 Abseilstellen, eine für die Südwand und die andere wohl für die Aufstiegsroute. Ich kann mir zwar kaum vorstellen, dass von hier aus das Seil bis zum Ausgangspunkt reicht und über all die Zacken und Kurven auch zurückgezogen werden kann!? Muss hier alles abgeklettert werden? Schon beim Aufstieg haben wir keine zweite Abseilstelle gesehen, wo ein Zwischenstand eingerichtet werden könnte. Deshalb und weil wir nordseitig zwei Ringe (rostig) entdeckt haben, liessen wir uns dazu verleiten, auf dieser Seite abzuklettern/ abzuseilen. Unfreiwillig und für einige Sekunden unterzogen wir den ersten Ring einem Belastungstest- wir wissen nun- er hält auch zwei Personen! Weiter unten gings dann mit Hilfe einer Zackenschlingensicherung über sehr steile Grashänge zurück zum Sattel Nord. Von einer Nachahmung dieser Abstiegsroute rate ich allerdings ab.
Zurück am Fuss des Scherenspitz konnten wir unseren wartenden Ferienhund wieder in die Arme schliessen, der noch fast grössere Freude zeigte als wir! :-)
Bei toller Abendstimmung wanderten wir zurück zum Parkplatz Laui.

Eine anspruchsvolle und aufregende Bergtour im einsamen Gebiet des Alpsteins!

Tourengänger: HADi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»