Einmal rund um den Eisenerzer Reichenstein


Publiziert von mountainrescue Pro , 17. August 2009 um 07:43. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen » Eisenerzer Alpen
Tour Datum:16 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-ST 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 1353 m
Abstieg: 1336 m
Strecke:Präbichl-Stiege-Schutzhaus-Reichhals-Krumphals-Krumpenalm-Rottörl-Präbichl
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über Leoben-St.Peter Freienstein-Vordernberg auf den Präbichl. Am Ortsende des Präbichl links abzweigen zum Parkplatz beim Präbichlerhof

Ein Blick aus dem Fenster, der Sonnenaufgang verspricht einen wunderschönen Tag. Also nichts wie "Auffi auf'n Präbichl" !

Schon in der Früh stehen zahlreiche Autos am Parkplatz und auf dem Weg zum Gipfel sind zahlreiche Wanderer unterwegs. Nach knapp 1,5 Stunden ist das Schutzhaus erreicht, das ich diesmal gleich links liegen lasse und mich über die flachen Almböden Richtung Reichhals wende. Der Abstieg zum Reichhals ist gut markiert und bald erreicht. Von dort erfolgt der sehr steile Abstieg Richtung Krumphals.

Der heurige, relativ nasse, Sommer ist beim Bergwandern auch unangenehm zu bemerken. Die Abstiege sind teilweise nass, lehmig und vor allem sehr, sehr rutschig, was ich heute auch einmal zu spüren bekomme. Bei der Querung Richtung Krumphals rutsche ich aus und schaue danach aus, als hätte ich ein Moorbad genommen
L Auch der Abstieg vom Krumphals zur Krumpalm, der teilweise in hohem Erlengebüsch verläuft, ist sehr rutschig und muss daher sehr vorsichtig begangen werden. Kurz vor der Krumpalm ist es erst einmal vorbei mit dem Bergabwärtsgehen und nun beginnt der Wiederanstieg auf das Rottörl.

Es ist drückend heiß und klein Lufthauch ist zu spüren als ich langsam bergwärts ansteige. Der Schweiß fließt in Strömen und nur langsam überwinde ich die fast 400 hm. Nach knapp einer Dreiviertelstunde stehe ich endlich am Rottörl und am Kamm empfängt mich ein angenehmer Wind, der den erhitzten Körper endlich kühlt. Der weitere Abstieg zum Parkplatz am Präbichl ist bald erledigt und noch immer streben Wanderer, obwohl es drückend heiß ist, dem Gipfel zu, aber jeder wie er glaubt und vor allem wann er glaubt.
J


Tourengänger: mountainrescue

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 1078.gpx Reichensteinumrundung vom Präbichl aus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»