Pointe de Lancebranlette (2936 m); Aussichtsgipfel über dem Col du Petit St-Bernard


Publiziert von johnny68 Pro , 7. August 2009 um 18:33.

Region: Welt » Frankreich » Rhône-Alpes » Savoie
Tour Datum: 5 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Strecke:Col du Petit St-Bernard - Pointe de Lancebranlette und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW auf den Col du Petit St-Bernard
Unterkunftmöglichkeiten:La Thuile (Aostatal) oder La Rosière (Tarentaise)

Der nahe des Col du Petit St-Bernard auf der Staatsgrenze zwischen Frankreich und Italien gelegene Gipfel ist von der Passhöhe ziemlich leicht erreichbar. Man beginnt die Tour beim Ancien Hospice du Petit St-Bernard auf rund 2150 m Höhe. Man geht zuerst einige Meter in ein kleines Tälchen hinab und steigt danach kontinierlich über Alpweiden bis zu einem schrofigen/gerölligen Felsabbruch. Hier geht es in Serpentinen steil aufwärts. Nach rund 150 Höhenmetern ist dieser Teil überwunden, und man erreicht den grasigen Gipfelsteilhang, wo es die letzten 250 Höhenmeter hinauf geht. Kurz vor dem felsigen Gipfel hat es eine Aussichtsplattform mit einer Panoramatafel. Der eigentliche Gipfel ist mit leichter Kletterei ersteigbar.

Bei meinem Aufstieg habe ich mir mit einigen Bergläufern, die hier trainierten, ein Wettrennen geliefert. Immerhin schaffte ich die 800 Höhenmeter in knapp 1 Stunde. Auf dem Gipfel hat man eine schöne Aussicht auf  die Montblanc-Kette, die Walliser Alpen und die Berge der Vanoise.

Rückkehr auf demselben Weg auf die Passhöhe.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»