Chli Windgällen (2986 m)


Publiziert von NiklSchr , 12. Oktober 2006 um 11:17.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:11 Oktober 2006
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Bus von Erstfeld nach Amsteg, dort nach Bristen umsteigen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Bus von Erstfeld nach Amsteg, dort nach Bristen umsteigen
Unterkunftmöglichkeiten:Windgällenhütte

ÖV-Eintagestour

Wegenstetten ab 4:53
Bristen an 8:55
Mit der Golzerenbahn nach Egg (1395m)
Abmarsch 9:05
Gipfelankunft 13:10
Gipfelabmarsch 14:00
Ankunft  16:25

Es führt ab Egg ein mehr oder weniger guter Weg bis auf eine Höhe von ca. 2600 m, ab dort muss man ein bisschen suchen, es geht aber gut mit Hilfe des Führers, der Karte, der Steinmänner und des XMV (=xunder Menschenverstand).
Das meiste ist dann etwas mühsames Geröll (diesbezüglich kann ich Harriejans Einschätzung T5 nur bestätigen).
Es hat eine Stelle wo man ca. 3 Meter etwas klettern muss, vielleicht gibt der Führer deshalb WS an. Es ist aber gut seilfrei machbar.
Aufgepasst: Den Gipfel sieht man bereits vom Anfang der Tour an. Verlasst euch nicht auf die Augen, sondern nur auf den Höhenmesser, sonst resigniert ihr...
Es hat in der Nordflanke, die man oben kurz begeht etwas Schnee drin, der bisweilen auch recht rutschig (Stichwort Vereisung) war. Entweder putzt es diesen Schnee wieder heraus, oder es wird noch rutschiger.
Von einem Stockdepot unterhalb der Schlüsselstelle rate ich ab, oben kann man die Stöcke recht gut wieder gebrauchen.
Super Tiefblicke sind auf dem Gipfel garantiert, auch vor allem sieht man gut an die Gross Windgällen hinüber.

Tourengänger: NiklSchr

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»