Fronalpstock 2124m


Publiziert von api , 31. Mai 2009 um 18:05.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:30 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1000 m
Strecke:Unter Stafel-Ober Stafel-Mittler Stafel-Ober Stafel-Fronalppass-Fronalpstock-retour
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz bei ca. 1130m, unterhalb der Unter Stafel
Zufahrt zum Ankunftspunkt:via Näfel und Mollis

Das Pfingstwetter verspricht heute, Samstag, am idealsten für eine Wanderung zu sein - so packen wir unsere sieben Sachen und begehen heute das erste Mal den Fronalpstock im Kt. Glarus.

Via Näfel und Mollis, ausgangs Dorf mit rechter Abzweigung nach Mulleren/Fronalp kann man mit dem PW bis zum Naturfreundehaus Fronalp hochfahren. Wir aber haben unser Auto weiter unten auf einem Parkplatz auf ca. 1130m ü.M. abgestellt.

Von dort stiegen wir zuerst über Blumenwiesen hoch zum Berggasthaus Fronalpstock und weiter zum Naturfreundehause Fronalp.
Hier gehts einem breiten Wanderweg entlang via Ober Stafel zur Mittler Stafel bis hinauf zum Ober Stafel - dem Fronalppass.

Das letzte Stück beginnt, ein 'blau-weiss' markierter Alpin-Wanderweg und dazwischen gibts noch diesen berüchtigten 'Kamin' zu passieren. Dieser aber sieht von unten heikler aus als er eigentlich ist. Kurz vor dem Kamin treffen wir thomchri. Sie waren bereits oben, wir haben es noch vor uns.

Der Kamin war einfach passabel und von hier noch ein kurzes Stück weiter hinauf und schon erhebt sich vor uns das Gipfelkreuz.

Oben angelangt hat man eine wunderbare klare Rundumsicht. Da es oben gar nicht so stark windet (die Bise liess ab und zu zügig grüssen), entscheiden wir uns den Mittagsrast hier oben zu machen.

Den Abstieg begehen wir gleich wie am Morgen, doch mit einem Stopp im Naturfreundehaus. Dort bekommen wir ein Stück super feine Rhabarberwähe aufgetischt - lecker. Und gemäss der Wirtin ist dies die einzige Wähe des Jahres, die sie mit den eigens angepflanzten 'sozusagen hochalpinen' Rhabarbern macht. Mit diesem Wissen hat die Wähe noch VIIIIEEELLL besser gemundet :-)

Diese Wanderung weckt die Neugier noch weitere T4 Wanderungen zu machen...

Tourengänger: api

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+
T6+ III
T6
WS+ S+
T3+
21 Aug 10
Fronalpstock · GingerAle

Kommentar hinzufügen»