Monte Ferraro


Publiziert von Delta Pro , 20. Mai 2018 um 14:20.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Sottoceneri
Tour Datum:18 Mai 2018
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Tamaro-Lema 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 600 m

Ein Aussichtsgipfel über dem Sottoceneri

Der Monte Ferraro ist kein hoher Gipfel, doch als Aussichtspunkt über dem Sottoceneri ist er kaum  zu überbieten. Die Wanderung von Arosio mit Abstieg via La Bassa ist sehr lohnend und bietet eine Vielzahl verschiedener Eindrücke.

Von Arosio (P beim Fahrverbot am oberen Dorfende) auf dem Fahrsträsschen und schliesslich auf dem Wanderweg gegen La Bassa. Auf einer Höhe von ca. 1130 m.ü.M. biegt rechts ein inoffiziell ausgeschilderter, aber gut markierter (orange Punkte) Pfad ab. Dieser führt sehr schön durch offenen Wald auf die Ostseite des Monte Ferraro. Oben durch Lichtungen und Weiden von Schottischen Hochlandrindern zum waldfreien Gipfel, von dem man Ausblicke in alle Richtungen geniesst. Nach einer gemütlichen Rast in der Sonne steigen wir zur Bassa ab und folgen dann dem wunderschönen Weg in der Westflanke des Berges zurück zum Ausgangspunkt.

Tourengänger: Delta, Xinyca


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+ WT4
T2
13 Mai 18
Monte Ferraro · paoloski
T3
T3
24 Apr 16
Monte Gradiccioli · paoloski
T2

Kommentar hinzufügen»