Am Bodenseeufer zwischen Lindau und Nonnenhorn


Publiziert von klemi74 , 16. April 2018 um 17:11.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum:11 April 2018
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 100 m
Strecke:ca. 18km

In den letzten Wochen habe ich nichts mehr von mir hören lassen; dies liegt leider nicht an fehlender Motivation zum Schreiben, sondern daran, dass ich einfach nicht groß Gelegenheit zum Wandern hatte. Heute war das Wetter traumhaft, auch in den Bergen. Nur ist es da oben kalt und es liegt noch Schnee, also ab an den Bodensee!

Nach einer Runde durch die durchaus sehenswerte Lindauer Altstadt beginnt die Wanderung. Eigentlich sollte es ja immer nur am Ufer entlanggehen, aber dem ist nicht so: Wie andernorts auch, ist das Ufer nur gelegentlich zugänglich, ansonsten aber Teil der großen Villengrundstücke am Ufer. Schade...
Trotzdem ist der Weg einfach zu finden, man muss sich nur so ufernah wie irgend möglich bewegen, in der Regel ist dort auch jeweils der Bodenseerundweg beschildert.

Einkehrmöglichkeiten gibt es in ausreichender Zahl: an der Badestelle am Ende des Lindehhofparkes ist der Kiosk schon geöffnet, in den Orten Wasserburg und Nonnenhorn findet man auch etwas Essbares.

In Nonnenhorn hätte ich, so jedenfalls der ursprüngliche Plan, mit dem Schiff zurück nach Lindau fahren wollen, allerdings hätte ich dann fast drei Stunden warten müssen. Das war nun nicht nach meinem Geschmack und da der Weiterweg nach Kressbronn auch nur durch die Wohngebiete hinter dem See verläuft bin ich auf dem mir schon bekannten Weg nach Lindau zurückmarschiert.

Fazit:
Ganz nett, aber etwas zu arg verbaut.

Gehzeiten:
? - hab nicht geschaut

Tourengänger: klemi74


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»