Rau Stöckli...weil's halt immer wieder schön ist...


Publiziert von MaeNi , 25. April 2009 um 17:51.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:25 April 2009
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Aufstieg: 1150 m
Abstieg: 1150 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW ins Sahli
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW ins Sahli
Unterkunftmöglichkeiten:www.muotathal.ch
Kartennummer:246S Klausenpass


......wollten wir doch wieder mal diese schöne Tour vor unserer Haustüre unternehmen. Und so konnten wir dann auch - abseits vom Riesenrummel auf dem Glatten - eine tolle und absolut friedliche Frühlingstour bei genialen Abfahrtsbedingungen geniessen.

Aufstieg (entspricht bis zur Abzweigung der Glatten-Route 96):
Vom Sahliboden gehts bei der Talstation der Luftseilbahn Glattalp vorbei über eine Brücke hinein in den Ruosalper Wald. Nun durch den Wald hoch bis zum Gross Gade und weiter zum Ober Stafel (P. 1746). Ab hier führt die Route etwas flacher weiter bis hin zu einem etwas steileren Hang, über den man hoch zu einer Mulde steigt, bis man schliesslich zur "Glatten-Abzweigung" kommt. Hier gehts dann rechts weg und hoch auf ein kleines Plateau, von wo aus man zur südlichen Flanke und über diese zum Gipfel des Rau Stöckli gelangt.

Abfahrt:
Vom Plateau unter dem Gipfelhang links runter via Grüen Boden und Rossplatten zum Unterstafel und von hier aus durch den Ruosalper Wald wieder runter ins Sahli.

Verhältnisse:
Wetter gut und vorallem warm, etwas föhnig. Am Gipfel jedoch nicht so viel Wind wie eigenlich erwartet. Schnee am Morgen noch mehrheitlich hart, Aufstiegsspur manchmal leicht glasig. In der Abfahrt auf absolut hammermässigem Sulz! Einfach genial!

SLF: gering, im Tagesverlauf ansteigend

Heute auch noch mit dabei: Adi und Xaver vu änät um Balmer Grätli...


     


Tourengänger: MaeNi, Alpinist

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+
19 Apr 11
Rau Stöckli - fast oben · joe
S
WS+
18 Jan 09
Rau Stöckli vor dem Sturm · MaeNi
ZS
26 Dez 08
Rau Stöckli 2290m · Cyrill
WS+
30 Nov 08
Rau Stöckli · MaeNi

Kommentar hinzufügen»