Tête de Vinaigre (2395 m)


Publiziert von Riosambesi , 25. Juni 2017 um 00:02.

Region: Welt » Frankreich » Alpes-Maritimes » Mercantour
Tour Datum:14 Juni 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Strecke:8,6 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ab Nizza via Vallée de la Var und Vallée de la Tinée Richtung Col de la Bonette. Bei P1860 vor einer 180°-Rechtskurve kostenlos parken.
Kartennummer:openandromaps

Landschaftlich sehr reizvolle Tour im Norden des Parc National du Mercantour. Zwei Aufstiege auf den Tête de Vinaigre („Essigkopf“) stehen zur Auswahl: von Süden ab Saint-Dalmas-le-Selvage (knapp 900hm) oder von Norden ab Bousieyas an der Passstraße zum Col de la Bonette (gut 550hm). Beide Routen treffen sich am Col de la Colombière. Ich entscheide mich angesichts der sengenden Hitze für den höher gelegenen Ausgangsort Bousiyas, der eigentlich nur aus einer kleinen Häusergruppe besteht. Ein breiter Weg führt durch die mit Bäumen bestandenen Hänge, zeitweise an einem lebhaften Gebirgsbach entlang. Mehrfach kann auf Waldpfaden abgekürzt werden, bis bei P2100 das Gelände freier wird. Von der Passhöhe Col de la Colombière leitet ein Pfad, der nicht beschildert oder markiert ist, Richtung Osten über einen breiten Rücken bis auf den Gipfel. Stellenweise wird es etwas steiler, aber nie über T2 hinaus. Am Gipfel steht das im Verfall befindliche „Blockhaus de las Planas“. Dass ausgerechnet das von der Zeit längst vergessene Wort Blockhaus als Lehnwort Einzug in die sonst puristische französische Sprache gefunden hat, mag etwas verwundern. Die Aussicht vom Gipfel reicht in weite Teile des Mercantour. Abstieg analog zur Aufstiegsroute.


Tourengänger: Riosambesi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 35823.gpx Tête de Vinaigre

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»