Der Hundekotsackspender sieht aus wie ein Bikini-Teil


Publiziert von Henrik , 25. August 2017 um 13:40.

Region: Welt » Schweiz » Neuenburg
Tour Datum:16 Juni 2017
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-NE 
Zeitbedarf: 1:00
Strecke:Reposer à la cité
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV
Zufahrt zum Ankunftspunkt:ÖV
Kartennummer:Manger au Restaurant du Marché

... Zitat vom 10. April auch auf dieser Seite: „...zum Mittagessen an den Jurasüdfuss und die angrenzende Romandie“. Was soll denn das hier noch werden... dieser Titel? Das geht dann gar nicht... Städte-Community, Gotthard-Community, Small-Talken, Lesen statt Klettern, Eile mit Weile fehlt noch und was für ein „schlüpfriges Bild“ – he, das ist eine Plattform für Gipfelerstürmer und Suonen-Mitarbeiter!
 
... nein, ja, doch – ich war wieder in La Neuveville zum Mittagessen und bin nur ein paar Schritte spaziert... völlig  fehl, so fehl wie „... was soll dieser Titel?“ oder dann Kommentare, die sich letztlich selbst löschen.
 
... auch kein Kurzbericht, denn Schreiben macht Spass. Alle, die hier schreiben, eben aufzulisten, ergäbe einen Bericht, den am Schluss niemand gewillt bzw. Lust hätte zu lesen... eine Liste! Nein, dann lieber Blätter verfolgen, oder Frösche von unten, oder ggf. einen Wolf gesehen zu haben. Oder andere hikr. in der Bahn aufscheuchen und überraschen, oder am Bahnhof von hinten am Hemd „züpfeln“.
 
... war denn das Essen wenigsten gut in La Neuveville? Ja, sicher, denn einmal pro Woche begebe ich mich dorthin – reicht das als Gütesiegel?
 
... warum ich mich auch dorthin begebe, es hat etwas Maritimes. Und liegt etwas näher als das Tessin. Und ganz wichtig im „neuen“ Lebensfeld, es hat bedeutend weniger „Massen“. Der Speed ist ein anderer. 
 
... Blätter hat es auch, Frösche auch, als Wasserspender (siehe Bericht von der Areuse – ist nicht weit entfernt von La Neuveville). Dann hat es Spaziergänger in ganz schweren Schuhen, die dem See entlang wandern, auf Hartbelag, empfehle ich nicht und es gibt Flip-Flops, die so unästhetisch aussehen.
 
... einen ganz andern Abfall, den zu entsorgen, die Gemeinden dazu aufrufen, ist der, des Hundes – einen solchen Abfallsackspender wie an der Marina La  Neuveville habe ich noch nie gesehen oder ist mir sonst aufgefallen – Grund genug für mehr als einen Kurzbericht!
 
... Blätter sind davon gestoben, weil der Wind auffrischte, sonst hätte es ggf. wieder eine klitze-kleine Blätter-Session gegeben.
 
... so, und jetzt ist einfach mal Schluss, lieber hikr. vom Rheinknie – solche und andere Berichte sind so was von fehl... die gehörverstopften Reisenden und die Hundekotsäcklispender, die die Phantasie beflügeln. „Getrollt!“
 
... da sage ich einfach: Merci!

Tourengänger: Henrik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
T2
T1
L
17 Mai 12
Rund um den Bielersee · joe
T1
17 Sep 17
Rund um den Bielersee · poudrieres

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. August 2017 um 20:53
>... Blätter sind davon gestoben, weil der Wind auffrischte, sonst hätte es ggf. wieder eine klitze-kleine Blätter-Session gegeben.

Den Blättern kann man halt nicht über den Weg trauen. Die machen, was sie wollen ;-))


Kommentar hinzufügen»