3-Tagestour Calancatal: Steil weg von Biasca, und einsam&schrof zwischen Capanna Cava und Capanna Br


Publiziert von Cirrus , 13. August 2006 um 00:16.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 2 Juli 2005
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Torrone Alto   CH-TI   Gruppo Pizzo di Claro 
Zeitbedarf: 3 Tage
Aufstieg: 3500 m
Abstieg: 3500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV Biasca
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV Lumino
Unterkunftmöglichkeiten:Capanna Cava, Capanna Brogoldone

Route:

Tag 1: Biasca SBB-Cantoi-Negressima-Pt. 1478- Alpe di Tongia- Oberhalb Alpe di Chierisgev- Alp di Dros 2030 m- Alpe di Lago- Forcarella di Lago-Capanna Cava. T4-. Auf: 2350 m. Ab: 525 m.

Tag 2: Cap. Cava- Lag. di Cava- P. del Maura- Alpe d' örz- Pt. 2190-Campedell- SW Flanke P di Campedell- Rosso di Grau- Btta di Lago- Pt. 2270- Pian del Baitel- Passo Gagern- Pt. 2252- Cap. Brogoldone. T4+. Auf: 1150 m. Ab: 1325 m.

Tag 3: CAPANNA BROGOLDONE-MONTE SAVORU-LUMINO. T2+. Auf: 0 m. Ab: 1650 m.

Wetter:

Tag 1 und Tag 2: Sonnig mit Quellwolken. Trocken.

Tag 3: Aufziehende Front. Bedeckt mit dichte Wolken auf mittlere Höhen. Höhere Bergen schon in den Wolken.

Alleingang.


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5+ II
T5
T5 ZS+ IV
24 Aug 16
Rund um das Val Pontirone · lorenzo
T3+
T5+ L
4 Jul 15
"Sovrano" di Cava · froloccone

Kommentar hinzufügen»