Mit dem Fahrrad von Agno nach Como


Publiziert von SCM Pro , 20. April 2017 um 22:03.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Sottoceneri
Tour Datum:19 März 2017
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   I 
Zeitbedarf: 5:45
Aufstieg: 390 m
Abstieg: 440 m
Strecke:62.9 KM

Während es im Rest der Schweiz regnete war südlich des Gotthards schönstes Wetter vorausgesagt. Dieses Schönwetterfenster nutzten wir um Como einen Besuch abzustatten.

Agno --> Como (L, 3h35)

Wir starten mit unserer Fahrradtour beim kleinen Flughafen in Agno. Zumindest am Wochenende kann man dort auf dem grossen Parkplatz vom Migros parken. Nur wenige 100 Meter vom Flughafen entfernt führt die Nord-Süd-Route vorbei, die uns bis nach Chiasso führt.

Die ersten gut 15 Kilometer folgen wir dabei der Landstrasse von Agno über Morcote nach Melide. Auf diesem Abschnitt gibt es keinen separaten Radweg und nicht einmal einen Radstreifen. Zum Glück ist der Verkehr nicht sehr stark. In Morcote lohnt es sich kurz oder auch länger zu pausieren und die vielen Palazzi, die monumentale Kirchentreppe oder die Arkaden an der Uferstrasse zu bestaunen.

In Melide angekommen fahren wir über den Seedamm nach Bissone. Dort geht es wieder für einige Kilometer der Hauptstrasse entlang, dieses Mal aber auf einem Radstreifen. Dafür ist die Strasse auch stärker befahren als die Strasse zwischen Agno und Melide. Bei Melano verlassen wir dann aber die Hauptstrasse und fahren durch das ruhige Dorf an der Chiesa di Sant'Andrea vorbei. In Capolago endet der See und wir fahren am Laveggio entlang nach San Martino. Dort geht es zum ersten Mal für einige Meter ordentlich bergauf bis in die Altstadt von Mendrisio. Anschliessend folgt die schnelle Abfahrt über Coldrerio bis an die italienische Grenze bei Novazzano. Den Bahngleisen entlang fahren wir bis zum Bahnhof von Chiasso. Hier endet der markierte Radweg und wir müssen den Weg nach Como suchen. Allzu schwierig ist das aber nicht.

Nach dem Überqueren der Grenze geht es auf einer stark befahrenen Strasse einen Hügel bergauf und nachher steil bergab zum Comersee. Nach einigen wenigen weiteren Minuten kommen wir im Zentrum von Como an.

Melide --> Agno (L, 0h50)
Nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung fahren wir mit dem Fahrrad zum Bahnhof von Como. Weil der Ticketschalter geschlossen ist können wir unsere Tickets für den Zug nach Melide beim Kiosk im Bahnhof lösen. Für die Fahrräder braucht es zusätzliche Tickets, die vor dem Einsteigen im Zug gestempelt werden müssen.

In Melide angekommen fahren wir wieder entlang der Veloroute 3 zurück nach Agno.

Tourengänger: SCM, melo

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»