Mont Racine


Publiziert von Zaza , 8. Februar 2009 um 20:59.

Region: Welt » Schweiz » Neuenburg
Tour Datum: 8 Februar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-NE 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 450 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo chambrelien
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo la sagne
Kartennummer:1164, 1144

Wer in den frühen 80er Jahren sozialisiert wurde, erinnert sich vielleicht an den alten (und einzigen) Hit von "Der Plan" mit dem Refrain "Warum nicht bei Rot gehn, warum nicht bei Grün stehn?". Anders und auf Alpinistisch gesagt..."Warum nicht bei Grau gehn, warum nicht bei Blau stehn?"

So steigen wir an diesem grauen Sonntag mit einem Stapel Karten, mit Regenschirmen und Regenjacken in den Zug nach Neuchâtel und planen unterwegs unsere Aktion. In Chambrelien, dem Bahnhof mit der Spitzkehre, steigen wir aus dem Zug und machen uns auf ins Grau, auf den Weg nach Rochefort. Bald wird der Schnee tiefer und die Schneeschuhe kommen zum Einsatz. Ab Petite Sagneule artet das Ganze sogar in eine ziemliche Wühlerei aus, besonders auf dem Weg zu Grat. Dort gibt's ein paar beachtliche Jura-Wächten zu bestaunen. Bald ist der Mont Racine erreicht, doch statt dem Blick über den Neuenburgersee und das Val de Ruz empfängt uns ein böser Wind. So verlassen wir den ungastlichen Wurzelberg bald wieder, stapfen nach Grande Racine hinunter und dann auf direktem Weg nach La Sagne. Dort folgt die Einkehr im sehr sympathischen Hotel von Bergen (gute Küche, jedoch keine Lasagne), bevor wir mit der winzigen Bahn nach Schopfoo zurück tuckern: Im Jura ist's immer wieder schön! Schade irgendwie, dass wir ihn fast immer bei kargem Wetter aufsuchen...

Tourengänger: Zaza, Aurora

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
T1
27 Sep 09
Mont Racine · Pfaelzer
WT1
18 Feb 14
Tête de Ran und Mont Racine · heluka
T2
WT2
27 Dez 10
Mont Racine (1438.9) · kopfsalat

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt: grandios
Gesendet am 8. Februar 2009 um 21:39
ich staune immer wieder, wie ihr bei jedem wetter, bei allen bedingungen und einfach in jeder hinsicht immer wieder etwas heraussucht, was 99% der bevölkerung noch nicht kennt und einem so richtig in euer entdecker-bann zieht! :-) grandios eure plan- und umsetzungskünste!

weiterhin spannende und interessante touren(-abenteuer)

bombo


Zaza hat gesagt: RE:grandios
Gesendet am 9. Februar 2009 um 10:31
Danke!

Allerdings ist diese Gegend nur für uns Deutschschweizer unbekannt. In der Nähe liegt z.B. das kleine Skigebiet um den Tête de Ran, wo so mancher Neuenburger Skifahren gelernt hat. Und Sputnik war ja auch schon in der Gegend unterwegs...

A+

zaza


Kommentar hinzufügen»